Trauer und Gedenken 2011 und 2012

© http://www.flickr.com/photos/jaredearle/6273729676
© http://www.flickr.com/photos/jaredearle/6273729676

11.12.2012

 

http://static.blogo.it/twowheelsblog/8/8ef/inaugurazione-podio-del-sic-ansa-2012-586x390.jpg

 

Am 8. Dezember 2012 wurde im Kulturpalast des italienischen Städtchens Coriano in drei Räumen eine Ausstellung zur "Geschichte von Sic" als Erinnerung an den verstorbenen MotoGP-Piloten Marco Simoncelli eröffnet. Präsentiert werden neben zahlreichen Fotos auch Unikate wie der erste Rennanzug des Italieners, eine Pit-Box des San Carlo Gresini Teams und eine Malerei, welche der Künstler Davide Salvadei Simoncelli gewidmet hat. Die Stadt Coriano begrüßte Hunderte von Fans zu dieser Eröffnung.

 

Enthüllt wurde u.a. auch ein Sic Podium, drei weiße Marmorblöcke, die auf der linken Seite der Kirche in Coriano stehen, nahe den Stufen, an denen auch die Trauerfeier für Marco abgehalten wurde. Die Blöcke werden von einer Glasplatte geziert, die die Aufschrift trägt: “Mi piacerebbe essere ricordato come uno che in gara sapeva emozionare.” - auf deutsch bedeutet das ungefähr übersetzt: "Ich möchte als Jemand erinnert werden, der wußte, wie man Rennen voller Emotionen fährt."

 

< Quelle www.twowheelsblog.com >

 

04.12.2012

 

Dovizioso gewinnt Simoncelli-Charityrennen am Sic Supermoto Day

 

Andrea Dovizioso fuhr beim Supermoto-Event zugunsten der Marco Simoncelli Foundation in Latina am 01. und 02. Dezember 2012 mit und konnte sich zusammen mit Teamkollege Mauno Hermunen vor einigen namhaften Konkurrenten durchsetzen.

 

Neben Dovizioso waren noch einige andere bekannte Namen aus dem Zweiradsport unterwegs, die wie der Italiener mit einem Supermoto-Experten gepaart wurden. Die größte Aufmerksamkeit genossen Valentino Rossi und Max Biaggi.

 

Am Ende des 58 Runden langen Rennens - die Nummer des 2011 beim Motorrad GP von Malaysia verstorbenen Simoncelli war die 58 - setzten sich Dovizioso und Hermunen knapp vor Matt Winstanly und Christian Iddon durch. Rossi erreichte mit Partner Thierry Van den Bosch Platz drei und Biaggi kam mit Adrien Chareyre auf den achten Platz. Der mittlerweile zurückgetretene Superbike-Weltmeister und sein Teamkollege hatten bei den nassen Bedingungen aber so ihre Probleme mit der V-Twin Aprilia; die Einzylinder schienen im Vorteil zu sein.

 

Ein Erfolg war die Veranstaltung in jedem Fall. Mehr als 5000 Fans kamen zu dem zweitätigen Event, über 90.000 Euro kamen für die Simoncelli Foundation zusammen. Marcos Vater Paolo beteiligte sich ebenfalls - er übergab den erfolgreichen Fahrern die Trophäen.

 

Resultate Supermoto Latina/Italien:

1. Hermunen/Divizioso, 58 Runden, 1:06:10,556 Stunden
2. Winstanley/Iddon, 58 Runden, 1:06:11,087
3. Van den Bosch/Rossi, 58 Runden, 1:06:39,871
4. Verderosa/Antonelli, 58 Runden, 1:06:57,253
5. Lazzarini/Pasini, 57 Runden, 1:05:58,852
8. A. Chareyre/Biaggi, 57 Runden, 1:06:52,236

 

Bilder zu der Veranstaltung und der Siegerehrung durch Marcos Vater Paolo Simoncelli können hier gefunden werden:


http://www.twowheelsblog.com/post/21871/andrea-dovizioso-and-mauno-hermunen-win-the-2012-sic-supermoto-day

 

 

28.11.2012

 

Marco Simoncelli Tribute Motorradhelm von AGV

 

AGV hat den einstigen Replica-Helm von Marco Simoncelli überarbeitet und als GP-TECH SPECIAL SIMONCELLI TRIBUTE auf den neuesten Stand gebracht. Im GP-Tech kombiniert AGV die besten Eigenschaften der bisherigen Race-Modelle sowie die Erfahrung aus dem Rennsport: geringes Gewicht, ausgezeichnete Belüftung sowie perfekten Komfort mit einem innovativen und aerodynamischen Design.


Auf der oberen Helmschale sind die Logos von Dainese, AGV sowie Simoncellis Nummer 58 angebracht. In Gedenken an die Opfer des schrecklichen Erdbebens, das Japan im März 2011 erschütterte wurde auf dem Kinnteil des Helms ein Herz in den Farben der japanischen Flagge angebracht.


Der Helm wird vollständig in Italien in einem High-Tech-Werk produziert. Durch die Verwendung von Lacken auf Wasserbasis wird besonderer Wert auf ein umweltschonendes Produktionsverfahren gelegt.


Der Verkaufspreis des GP-TECH SPECIAL SIMONCELLI TRIBUTE beträgt 749,-€. Jeder Käufer erhält ein T-Shirt als Geschenk, das speziell dem Rennfahrer gewidmet ist.


< Quelle  www.gaskrank.tv >


http://static.gaskrank.tv/de/blog/2012/11/AGV.jpg

 


 

18.11.2012

 

Leider gibt es aus der vergangenen Woche auch noch diese Mitteilungen:


Binnen 24 Stunden haben sich beim Grand Prix in Macau zwei tödliche Unfälle ereignet. Am Donnerstag ist der portugiesische Motorrad-Pilot Luis Filipe de Sousa Carreira in Macau ums Leben gekommen. Der 35-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem Sturz ohne Einwirkung eines anderen Piloten zugezogen hatte. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen konnten ihn die Ersthelfer nicht mehr retten.

 

Im Qualifying auf dem engen Stadtkurs verunglückte am Freitag der chinesische Tourenwagen-Fahrer Yau Wing-Choi und erlag seinen Verletzungen. Das teilten die Organisatoren in der unter chinesischer Sonderverwaltung stehenden Zone westlich von Hongkong mit.

 

Mögen auch sie in Frieden ruhen, R.I.P.


Luis Filipe de Sousa Carreira - R.I.P.
Luis Filipe de Sousa Carreira - R.I.P.
Yau Wing-Choi - R.I.P.
Yau Wing-Choi - R.I.P.

15.11.2012

 

Die Vorbereitungen für die Geburtstagsfeier von Marcos 26. Geburtstag laufen bereits auf Hochtouren, am Samstag, dem 19.01.2013 findet die Feier wieder im Stadium 105 in Rimini statt.

 

Interessierte können u.a. hier Karten vorbestellen:

 

http://www.ticketone.it/buon-compleanno-sic-biglietti.html?affiliate=ITT&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&kuid=465800

 

Der Erlös der Veranstaltung wird, wie im vergangenen Jahr auch, der Marco Simoncelli Stiftung zu Gute kommen.

 

Paolo Simoncelli freut sich, anlässlich dieser Veranstaltung die vielen Tausend Fans von Marco persönlich zu treffen, mit ihnen gemeinsam Marco zu gedenken und durch die Eintrittsgelder auch die Marco Simoncelli Stiftung unterstützen zu können.


 

13.11.2012

 

Am 08. Dezember 2012 wird in Coriano im Zentrum der Stadt in den Räumen des Kulturpalastes um 11.30 Uhr eine Ausstellung bzw. Galerie eröffnet, die den Namen "Die Geschichte von Sic" trägt.

 

Im Einverständnis mit der Stadt Coriano und der Familie Simoncelli werden hier Erinnerungsstücke aus dem Leben von Marco zu sehen sein, Dinge, die ein Teil seines Lebens waren.

 

Es waren viele Sponsoren von der Planung bis zur Durchführung dieses Ereignisses beteiligt, "die Geschichte von Sic" wird in 3 Räume aufgeteilt sein, jeweils immer passend zu einer Phase seiner Karriere. Die "Handschrift" von Aldo Drudi, dem bekannten italienischen Designer, wird auch in dieser Ausstellung nicht fehlen.

 

Diese Galerie ist eine Einladung an alle Menschen natürlich in Coriano als auch weltweit, hier in Marcos Wohnort hautnah Marco zu gedenken, Stationen seines Lebens, seiner Karriere anzuschauen und die Erinnerung an ihn lebendig zu erhalten.

 

Quelle www.newsrimini.it >


31.10.2012


Anläßlich des Rennens in Malaysia in diesem Jahr wurde eine Marco Simoncelli Tribute Wand am 20.10.2012 in Malaysia errichtet, auf der die Besucher unterschreiben und somit Marco gedenken konnten.

 

< Quelle www.speedrider.org >

© http://www.speedrider.org/blog/wp-content/uploads/2012/10/P1070184.jpg
© http://www.speedrider.org/blog/wp-content/uploads/2012/10/P1070184.jpg

 

Es gibt weltweit wirklich die verschiedensten Arten, Marco Simoncelli zu gedenken, ein besonders schönes Tribute für Marco hat sich der Italiener Gabriele Ravagnani aus Modena, Mitglied des italienischen Fiat 500 Club, einfallen lassen, in dem er seinen historischen Fiat 500 Abarth im Gedenken an Marco Simoncelli bemalen ließ, es entstand eine phantastische Arbeit, die wirklich mehr als nur sehenswert ist.

 

< Quelle http://www.twowheelsblog.com >

 


29.10.2012

 

Bei Recherchen im Internet bezüglich neuer Nachrichten über Marco Simoncelli bzw. die Stiftung bin ich auf das nachfolgende Foto/Artikel/Nachruf gestoßen, der einer weiteren Erklärung nicht bedarf und der sicherlich allen Marco Simoncelli Fans aus dem Herzen spricht.

 

 

 

http://spinsmag.com/2012/01/20/r-i-p-marco-simoncelli-my-life-my-race-20-jan-1987-23-oct-2011/

 


http://spinsmag.files.wordpress.com/2012/01/whats-in-simoncelli-1-copy.jpg
© http://spinsmag.files.wordpress.com/2012/01/whats-in-simoncelli-1-copy.jpg

28.10.2012

 

Am 1. und 2. Dezember 2012 findet in Zusammenarbeit mit der Marco Simoncelli Stiftung und Federico Copagna ein Charity-Motorrad-Rennen auf dem Circuito Internazionale di Latina in Italien statt, die Veranstaltung nennt sich Sic Supermoto Day 2012.

 

An diesem Rennen werden die besten Fahrer der Superbikes und der MotoGP teilnehmen, der Erlös der Veranstaltung geht an die Marco Simoncelli Stiftung.

 

Ein Ereignis, dass Motorradfans auf der ganzen Welt begeistern wird, wo sonst trifft man so viele namhafte Größen des Motorradsports ansonsten an einem Ort ? 

 

< Quelle http://www.pistego-kart.it/ >

 

 

24.10.2012


Dank der Inspiration von Dominic Cann, 36jähriger, ehemaliger Motorrad-Rennfahrer und ehemaliger britischer Championship-Sieger im Alter von 22 Jahren, der sich inzwischen aus dem professionellen Motorradsport "verabschiedet hat" und der Zusammenarbeit mit der Marco Simoncelli-Stiftung ist ein "Spaziergang" von Valencia nach Coriano geplant.


Die Daten sind letztendlich aktuell noch nicht bestätigt, aber alleine der Gedanke, einen "Spaziergang" in 58 Tagen nach Cariano im Andenken an Marco durchzuführen, ist schon etwas Besonderes.


Starttag soll der 10.11.2013 sein, Startort ist Valencia, die Tour soll über Mailand, Monza Circuit, Mugello Circuit, Imola Circuit, Vallelunga Circuit, Rom & Misano World Circuit Marco Simoncelli führen und Ankunft in Coriano bzw. Rimini soll der 20.01.2014 sein, der 27. Geburtstag von Marco.


Weitere Infos und updates können hier gefunden werden:

 

http://walktocoriano.com/

 

 

23.10.2012

 

Anlässlich des Todestages von Marco Simoncelli am 23.10.2012 hat das Motorsportmagazin.com eine Bilderserie über Marco veröffentlicht, die wirklich sehenswert ist:

 

http://www.motorsport-magazin.com/motogp/bilderserie/marco-simoncelli-lockenkopf-paradiesvogel-unikum-2012,10791.html

 

Das Internetportal www.visordown.com hat ebenfalls anlässlich dieses Tages eine Bilderserie veröffentlicht, 58 Fotos um an an das kurze Leben von Marco zu erinnern, auch diese Bilderserie ist absolut sehenswert:

 

http://www.visordown.com/features/marco-simoncelli-58-forever/20610.html

 

 

17.10.2012

 

Am Vortag zum Malaysian Motorcycle Grand Prix, das Ereignis, bei dem Marco Simoncelli am 23. Oktober 2011 sein Leben verlor, würdigten MotoGP™-Fahrer, Teams und Mitglieder aus dem Fahrerlager den verstorbenen Italiener am Ort seines tragischen Unfall.

 

Der Aufmarsch startete in der Box von San Carlo Honda Gresini, das damalige Team von Simoncelli, und endete in Kurve 11 auf dem Sepang Circuit, wo Teambesitzer Fausto Gresini eine dauerhafte Gedenktafel zu Ehren Simoncellis platzierte. Nach einem Moment der Stille gab es viel Applaus, bevor die Menge für zwei Schweigeminuten verweilte. Danach zollten Team-Mitglieder und Freunde aus dem Fahrerlager an der Gedenktafel ihren eigenen privaten Respekt.

 

 

< Quelle www.motogp.com >

 

http://www.handelsblatt.com/images/gedenktafel-fuer-simoncelli-in-sepang-errichtet/7270660/1-format27.jpg

 

 

 

Einen Videoclip von MotoGP.com über die Einweihung der Gedenktafel gibt es hier:

 

http://www.motogp.com/de/videos/free+videos

 

 

Weitere Bilder sind hier zu finden:

 

http://www.motogp.com/de/photos/2012/Tribute+to+Marco+Simoncelli+Sepang+Circuit

 

 

16.10.2012


Des vor knapp einem Jahr tödlich verunglückten Motorrad-Piloten Marco Simoncelli wird am Donnerstag mit der Errichtung einer Gedenktafel gedacht.

 

Drei Tage vor dem Großen Preis von Malaysia in Kuala Lumpur, bei dem der Italiener am 23. Oktober 2011 ums Leben gekommen war, sollen sich alle Fahrer an der Unfallstelle einfinden. „In Kurve elf werden wir eine bronzene Gedenktafel aufstellen, um an Marco zu erinnern“, sagte Razlan Razali, Geschäftsführer der Rennstrecke.

 

< Quelle  www.focus.de >

 

Gresini kommt zum Trauer-Rennen: Malaysia im Zeichen von Simoncelli

 

Vor rund einem Jahr verstarb Marco Simoncelli im MotoGP-Rennen von Sepang. Auf sein Gresini-Team wartet nun die schwierige Rückkehr.

 

So toll die Stimmung im Gresini-Team nach Alvaro Bautistas Podestplatz in Japan auch sein mag, das kommende Wochenende wird für das Team schwierig werden. Erstmals seit Marco Simoncellis tödlichem Unfall im Vorjahr kommt der Rennstall wieder zu einem Rennen nach Sepang und dabei kommen viele Erinnerungen wieder hoch. "Das wird nach den Ereignissen im Vorjahr nicht einfach für uns. Damals wurde eine Lücke aufgerissen, die nie gefüllt werden kann. Marco war für uns alle ein besonderer Mensch und wir vermissen ihn sehr, doch ich bin mir sicher, das geht allen in der Weltmeisterschaft so", sagt Teamchef Fausto Gresini.

 

< Quelle www.motograndprix.de >

 

...
Motorsport: Gedenktafel für Simoncelli in Kuala Lumpur - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/sport/motorrad/motorsport-gedenktafel-fuer-simoncelli-in-kuala-lumpur_aid_839532.html

 

29.09.2012

 

Am 29. September 2012 wurde über die Internet-Auktionsplattform "ebay" eine Fender Stratocaster E-Gitarre vom Bandleader der Gruppe Rainband, Martin Finnigan, zu Gunsten der Marco Simoncelli Stiftung versteigert.

 

Diese E-Gitarre ist ein Unikat, alleine aufgrund des Designs, hinzu kommt, dass diese Gitarre mit allen Unterschriften der MotoGP Fahrer versehen ist, wie z.B. Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Andrea Dovizioso, Pedrosa Daniuel, Nicky Hayden, Carl Crutchlow uvm. Auch Kevin Schwantz hat sich auf dieser Gitarre verewigt.

 

Der Verkaufspreis in Höhe von 11.550,- Euro bei 90 abgegebenen Geboten kommt der Marco-Simoncelli-Stiftung zugute.

 


Dienstag, 18. September 2012


Das vergangene Wochenende am Misano World Circuit Marco Simoncelli stand ganz im Zeichen von Marco, es gab diverse Veranstaltungen und Gedenken an Marco, die Nummer 58 war absolut präsent, die Atmosphäre, wenn auch von vielen nur über den Bildschirm wahrgenommen, hat sicherlich dem einen oder anderen Marco Simoncelli Fan eine Gänsehaut und tränende Augen beschert.

-------------------------------------------------------------------------------------

Für Gresini und Simoncelli
Bautista schließlich zum ersten Podium

Alvaro Bautista jubelte über seinen dritten Platz in Misano und widmete sein erstes MotoGP-Podest dem Gresini Team und Marco Simoncelli.

Alvaro Bautista fuhr beim San Marino GP lediglich 0.003 Sekunden vor Andrea Dovizioso über die Ziellinie und stand damit zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem MotoGP-Podium. "Ich bin sehr glücklich", strahlte er. Besonders für sein Gresini Team sei das Rennwochenende auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli sehr emotional gewesen, nicht nur wegen Marco Simoncelli, sondern auch, weil das Team in Italien ansässig ist.

 

"Ich wollte unbedingt ein gutes Rennen zeigen. Gestern in der Qualifikation wusste ich schon, dass ich ums Podest kämpfen kann und es hat tatsächlich geklappt mit dem ersten Podest", freute sich der Spanier weiter. "Das Resultat möchte ich besonders meinem Team widmen, weil sie so hart gearbeitet haben. Besonders nach den letzten schwierigen Rennen, sind wir jetzt wieder auf einem guten Niveau."

 

Bautista sagte weiter: "Natürlich ist der Podestplatz auch Marco gewidmet. Wo auch immer er jetzt ist, ich denke, wie Valentino [Rossi], dass er uns bei diesen tollen Ergebnissen hilft. Danke an alle! Ich bin so glücklich und hoffe, dass ich weiter auf diesem Niveau fahren kann."
< Quelle www.motorradonline.de >

--------------------------------------------------------------------------------------

Offizielles Simoncelli-Buch „Unser Sic" in Misano vorgestellt

 

Das einzige offizielle Buch über Marco Simoncelli wurde heute in Misano im Rahmen des Gran Premio Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini vorgestellt.

„Unser Sic" ist die bunte Geschichte über einen sanften Krieger, erzählt durch Hunderte von öffentlichen und privaten Bildern und durch die Worte seiner Eltern, Rossella und Paolo, seiner Freundin Kate und von über 30 Stimmen von langjährigen Freunden, Valentino Rossi, seinem Rivalen Andrea Dovizioso, seinen Mechanikern, dem Team-Manager, seinem Leichtathletiktrainer und seinem abgöttisch geliebten Chef-Techniker, der unveröffentlichte Dokumente erklärt ... Es zeigt auch wertvolle Erinnerungsstücke (angefangen von Marcos Grundschulaufsätzen bis hin zu seinen iPhone-Wiedergabelisten), private Schriften und viele QR-Codes mit Links zu seltenen und amüsanten Videos von seinen ersten Versuchen auf einem Minibike, die Treffen und Abende mit Freunden, die dem Leser einen echten Einblick in Sics Welt verschaffen.

 

Das 360 Seiten starke Buch, mit mehr als 200 Farbfotos, ist derzeit nur in italienischer Sprache verfügbar, wird aber in Zukunft auf Englisch veröffentlicht werden. Die Hardcover-Version ist für 19 Euro erhältlich.
< Quelle www.motogp.com >

 

Ein Foto zu diesem Ereignis kann unter folgendem Link gefunden werden:

http://photos.motogp.com/2012/09/14/_p1l1341_slideshow_169.jpg 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

 

MotoGP - Im Gedenken an Marco Simoncelli

Namensänderung von den Fahrern begrüßt


Die Top-Piloten bemerkten in der Pressekonferenz zum Misano GP, wie sehr ihnen der neue Name der Strecke gefällt und wie wenig sie vergessen können.

 

Die Rennstrecke in Misano wurde erst in diesem Jahr nach Marco Simoncelli benannt. Valentino Rossi dachte gleich in der Pressekonferenz an seinen verstorbenen Freund. "Wenn man hierherkommt und die Rennstrecke den Namen von Marco trägt, dann ist das Gefühl für seinen Verlust noch stärker da. Er ist bei uns hier an der Strecke. Es ist sehr gut, dass die Rennstrecke nach ihm benannt ist. Wir werden auch für Marco und seine Familie versuchen, ein gutes Rennen zu fahren", nahm sich der Italiener vor.

 

Auch Dani Pedrosa schätzte die Umbenennung als gut ein. "Er hat so nah an diesem Ort gewohnt. Wir können hier schon viele Fans mit dem Shirt sehen, es war einfach ein gutes Gefühl. Obwohl er nicht hier ist, ist es schön, dass so viele Leute sein T-Shirt tragen und dass die Rennstrecke nach ihm benannt wird. Das gleicht das schlechte Gefühl im Inneren ein bisschen aus. Für Tomizawa gilt natürlich das Gleiche", sagte der Spanier, der auch den schrecklichen Unfall von Shoya Tomizawa nicht vergessen hat.

 

"Er war einer der Stars der Meisterschaft, er war ein sehr guter Fahrer, sehr charismatisch, er hat viele Leute bewegt und hatte viele Fans. Ich denke, dass die Namensänderung eine gute Sache für die Strecke ist und ich denke, dass er es verdient. Als das mit Tomizawa 2010 hier passierte waren wir sehr traurig. Wir werden uns immer an die beiden erinnern", versicherte Jorge Lorenzo.

 

Cal Crutchlow fand es eine große Tat, die Strecke nach Simoncelli zu benennen. "Ich denke, man muss sich nur die Fans ansehen, die mit dem Shirt hierherkommen, sie spiegeln wider, wie großartig sein Charakter war. Es ist schön, was alles an diesem Wochenende passiert", bemerkte der Brite. Auch Jonathan Rea hatten die tragischen Unfälle nicht kalt gelassen. "Ich hatte so viel Glück, Marco drei Wochen vor seinem Unfall zu treffen. Als ich die News hörte, waren wir im Urlaub am Lake District, es war einfach eine Katastrophe. Ich kann mir vorstellen, wie sich alle fühlten. Wenn man ein Fahrer ist und so etwas hört, dann betrifft es alle anders. Es ist so schlimm, als Fahrer über so etwas nachzudenken. Diese Fahrradtour zur Erinnerung an Marco und an die Person, die er war bringt etwas Positives in diese negative Geschichte des Sports."
< Quelle www.motorsport-magazin.com >

 

"Das wird ein Wochenende mit starken Emotionen", sagte Fausto Gresini, Teamchef von Simoncellis ehemaligem Rennstall. "Für uns war das Rennen in Misano immer etwas Besonderes, weil unsere Zentrale nur wenige Kilometer entfernt ist. Aber dieses Jahr wird alles anders. Die Erinnerung an Marco lebt in allen von uns weiter", sagte der ehemalige Motorrad-Pilot Gresini. Simoncelli lebte in Cattolica, ganz in der Nähe der Strecke.
< Quelle www.freiepresse.de >

 

MotoGP™-Fahrer gedenken in Misano Marco Simoncelli

 

Fahrer aus allen drei MotoGP™-Klassen drehten auf dem kürzlich umbenannten Misano World Circuit Marco Simoncelli in Gedenken an den im letzten Jahr auf tragische Weise tödlich verunglückten Italiener eine Ehrenrunde auf Fahrrädern.

 

Weniger als ein Jahr nach seinem tragischen Tod im Malaysia Grand Prix 2011, hinterlässt der damalige San Carlo Honda Gresini-Pilot immer noch eine große Lücke im MotoGP™-Fahrerlager. Mehrere Fahrer haben daher heute, trotz des schlechten Wetters, zu Ehren Marco Simoncellis in die Pedalen getreten und gezeigt, dass sein Vermächtnis in der Erinnerung aller weiterlebt.

 

Ein großer Dank gilt dem Teknobike Store - Riccione, die dieses Ereignis möglich machten und eine große Anzahl an Fahrrädern zur Verfügung stellten, sowie BMW, die zusätzliche Fahrzeuge für die Parade-Runde bereitgestellt haben.
< Quelle www.motogp.com >

 

Ein Video, dass diese Ehrenrunde zeigt, kann unter der Rubrik "Galerie/Videos" gefunden werden

 

--------------------------------------------------------------------------------------

MotoGP - Gedenken an Marco Simoncelli
Fahrt von Donington nach Misano

 
Im Rahmen der BSB startete am Sonntag, dem 09.09.2012 in Donington unter dem Namen "Cycle of Wishes" eine Charity-Tour nach Misano. 

 

Erinnerungen verbinden - diese Aussage unterstreicht die aktuelle Aktion, welche die Fahrerlager der Britischen Superbike-Meisterschaft BSB und der MotoGP-Weltmeisterschaft in den vergangenen Tagen gemeinsam durchführten. Mit dem "Cycle of Wishes" zeigte die weltweite Motorradgemeinschaft vor dem Lauf in Misano ihre Verbundenheit mit dem verstorbenen MotoGP-Piloten Marco Simoncelli.

 

Am Tag des zweiten BSB-Rennens in Donington war ein Team von 13 Fahrern mit einer Runde auf dem East Midlands-Kurs am Sonntag die 1800 Kilometer lange Mammut-Radtour durch Frankreich, die Schweiz und Italien gestartet. Neben dem 500cc-Weltmeister des Jahres 1993, Kevin Schwantz, hatten sich auch andere große Persönlichkeiten wie der frühere Motocross-Weltmeister Jamie Dobb, BMX-Legende Jamie Bestwick, BBC-Moderator Matt Roberts und der einstige AMA Supercross-Star Jimmy Button dem Team angeschlossen. Neben der Marco Simoncelli Stiftung wird auch Buttons "Road 2 Recovery"-Organisation von den Erlösen profitieren.

 

Die Teilnehmer wurden sich in drei Teams aufgeteilt, die jeweils vierstündige Etappen absolvierten. Erwartet wurde die Gruppe am Donnerstagmittag in Italien, wo sie den Bus mit der Nummer 58 nahmen, um nach Simoncellis Heimatstadt Coriano zu kommen. Gemeinsam mit weiteren Fahrern und Offiziellen wurden dann die letzten zehn Kilometer bis zum Misano World Circuit Marco Simoncelli absolviert.
< Quelle www.motorsport-magazin.com >

 

Fotos zu diesem Event können unter folgendem Link gefunden werden:

http://www.motoracereports.com/11991/motogp-thursday-events-misano-photo-gallery.html


 

Sonntag, 15.07.2012


Das Gresini Team ist an diesem Wochenende in Mugello wieder ganz in weiß, nachdem Alvaro Bautista und Michele Pirro die ersten Rennen in Gedenken an Marco Simoncelli in schwarz bestritten hatten. "Die weiße Lackierung an unseren Bikes wiederzusehen, war unglaublich emotional. Die Wahl, in schwarz zu fahren, trafen wir aus Respekt. Im Andeken an Marco und um die Nachricht zu verbreiten, dass er nie ersetzt wird", sagte Fausto Gresini.


Der Teamchef fuhr fort: "Mehrere Monate von Marco bleiben in unseren Herzen und seine Fans waren sehr offen zu mir, sie sagten, dass sie gern das sehen würden, was sie am meisten an ihn erinnert. Nun sind wir wieder weiß und mein Herz fühlt sich an, als würde es gleich explodieren."

 

Ein sehr emotionales und bewegendes Video "zur Rückkehr in Weiss" ist in der hiesigen "Galerie unter Videos" zu finden.


< Quelle Motorsport-Magazin.com >


Sonntag, 15.07.2012


Es war eine emotionale Angelegenheit, als HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto und Honda Motor Europe Motorrad Direktor Minoru Kato am Samstagmittag in Mugello Paolo Simoncelli in Anerkennung an den verstorbenen Marco Simoncelli zwei Motorräder überreichten.

 

Das eine war die RC212V Rennmaschine des voriges Jahr in Malaysia tödlich verunglückten Simoncelli, das andere war eine von ihm inspirierte Honda CBR 1000RR.

 

Das Straßenmotorrad wird in weiterer Folge zugunsten der Marco Simoncelli Foundation versteigert werden.


Paolo Simoncelli zeigte sich sichtlich gerührt, als die Motorräder enthüllt wurden und brachte nur wenige Worte heraus, bevor ihm die Tränen in den Augen standen. Nakamoto wollte oder konnte gar nichts sagen. Dafür gaben sich die beiden eine innige Umarmung, nachdem die Maschinen unter ihrer Abdeckung hervorgeholt worden waren. Der Applaus der zahlreichen Anwesenden war ein Indiz dafür, dass Marco Simoncelli nach wie vor in den Herzen vieler Fans einen festen Platz hat.

 

Fotos zu diesem Ereignis können hier gefunden werden:

 

http://photos.motogp.com/2012/07/14/hrc_sic_02_slideshow_169.jpg

 

< Quelle http://www.motorradonline.de >

 

Freitag, 13. Juli 2012

 

Eigentlich hatte ich gehofft, bezüglich des vergangenen Rennens am Sachsenring in Bezug auf Marco Simoncelli hier erfreulichere News aufführen zu können, doch leider sorgt diese Meldung für Negativ-Schlagzeilen:

 

MotoGP - Zwei Banner aus Simoncelli-Zelt gestohlen

Das Gesicht und die Nummer

 

Bislang unbekannte Personen haben in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Banner aus dem Zelt der Marco Simoncelli Foundation am Sachsenring gestohlen. Dieses Zelt ist bei jedem Rennen am Ort, um für die Arbeit der Wohltätigkeits-Organisation des verstorbenen MotoGP-Stars zu werben. Laut GPOne wurde ein Banner mit dem Gesicht Simoncellis und ein Banner mit seiner Nummer 58 entwendet.

 

Da fehlen einem einfach mal die Worte !!!

 

Als Marco Simoncelli Fan und als Bürger dieses Landes kann ich mich für diese Aktion nur schämen !!!

 

 

02.07.2012

 

Das Rennwochenende am Sachsenring steht unmittelbar bevor.

 

Noch im letzten Jahr hat Marco auch hier seinen Fans unvergessliche Momente beschert, sich Zeit für sie genommen.


Im November 2011 sind direkt am Gelände des Sachsenrings diese Fotos entstanden, die mir von sehr treuen Marco Simoncelli Fans zugesandt wurden. Für Eure Unterstützung und für Eure Treue zu dieser Webseite seid herzlich gegrüßt und vielen Dank für Euer Engagement.


Ja, auch Deutschland und die deutschen Fans trauern um Marco Simoncelli.

 


Sachsenring im November 2011
Sachsenring im November 2011
Sachsenring im November 2011
Sachsenring im November 2011

17.06.2012

 

Im Rahmen des aktuellen Motorrad-Rennwochenendes in Silverstone hat heute die englische Band "The Rainband" mit Unterstützung von James Toseland, dem ehemaligen WSBK-Fahrer, ihren neuesten Titel "Rise again" offiziell vorgestellt. Der Song ist Marco Simoncelli gewidmet, die Einnahmen zu diesem Titel werden an die  Marco-Simoncelli-Stiftung weitergeleitet.


Der Song kann hier downgeloaded werden:


http://therainband.co.uk/2012/06/download-rise-again-today-all-profits-single-go-the-marco-simoncelli-foundation/

 

 

http://therainband.co.uk/wordpress/wp-content/uploads/2012/05/20120531-195921.jpg

 

 

10.06.2012


Am Morgen des 09.06.2012 wurde am Misano World Circuit das neue Logo enthüllt, das den Kurs in der Romagna mit Marco Simoncelli verbindet. Das Logo wurde während einer Pressekonferenz vorgestellt, an der auch Simoncellis Vater Paolo teilnahm.


Der bürokratische Prozess, der im letzten November mit dem einstimmigen Beschluss der Direktoren des Santa Monica Spa zur Verbindung des Kursnamens mit dem früheren italienischen Meister begonnen hatte, wurde in den letzten Tagen beendet. Die Durchführung wurde in Abstimmung mit Simoncellis Familie durchgeführt. In der Tat wurde vor ein paar Monaten eine erste Vereinbarung unterzeichnet, um die notwendigen Aufgaben erledigen zu können.


In der Zwischenzeit wurde Aldo Drudi, ein bekannter Designer und Entwickler der Grafiken vieler Motorsport-Champions, damit beauftragt, ein wirksames Logo zu entwickeln. Das Ergebnis des kreativen Prozesses des Designers ist Folgendes: das traditionelle Logo MWC Misano World Circuit wurde gepaart mit dem Namen von Marco Simoncelli, in dessen Namen das doppelte „l" auf die roten Streifen von SuperSics Helm verweist.


Der Kurs wird jetzt bekannt als „Misano World Circuit Marco Simoncelli".


Die Eltern des ehemaligen 250er-Weltmeisters waren bei der Veranstaltung anwesend und sprachen vor den anwesenden Journalisten. Vater Paolo Simoncelli musste seine Rede wegen der starken Emotionen mehrfach unterbrechen. Mutter Rosella Simoncelli dankte den Verantwortlichen in Misano. Der Kurs liegt von Simoncellis Wohnort Coriano lediglich zehn Kilometer entfernt und war Jahr für Jahr der Austragungsort für das Heimrennen des charakteristischen Lockenkopfes gewesen.

 

 

< Quelle http://www.worldsbk.com/de/news/64-sbk-news/13537-misano-world-circuit-traegt-nun-den-namen-von-marco-simoncelli.html>


 

http://www.lapiazzarimini.it/wp-content/uploads/2012/06/IMG_0583.jpg

 

 

 

 

07.06.2012

 

Der Vespa Club di Morciano di Romagna hat sich zum Andenken an den im Vorjahr beim Malaysia GP verstorbenen Marco Simoncelli etwas Besonderes einfallen lassen. Mit insgesamt 14 alten Vespas fahren Vertreter des Clubs von Morciano di Romagna bis nach Silverstone. Mit dabei haben sie eine Replik von Simoncellis Rennhelm, auf der Drudi Performance Designer Davide Degli Innocenti unterschrieben hat. Bei der Ankunft in Silverstone wird dieser Helm an Dorna-Chef Carmelo Ezepeleta überreicht und danach wird er bei der Riders for Health Auktion in Silverstone versteigert.

 

Ein Teil der Einnahmen aus der Versteigerung kommt neben den Riders for Health auch der Marco Simoncelli Foundation zugute, die sich um Benachteiligte Kinder in aller Welt kümmert. Neben dem Helm wird auch ein Portraitbild Simoncellis und ein signiertes Sweatshirt von Simoncelli-Familienfreund Aldo Drudi versteigert. Die Fahrt soll rund eine Woche dauern, die 1958 Kilometer werden in sechs Etappen zurückgelegt.

 

"Die MotoGP ohne Sic ist wie ein Besuch in der Romagna ohne Piadina zu essen", sagte ein Mitglied des Vespaclubs. "Wir wollen den Namen eines der authentischsten Romagna-Vertreters aller Zeiten auf einfache Weise ehren. Wir wissen noch nicht, wie die Reise sein wird, aber ich bin mir sicher, dass wir rufen werden: 'Das ist großartig!', sobald wir am Ziel ankommen. Wir sind geehrt und stolz, diese Sache zu organisieren und die Botschaft der Foundation und ihrer Wohltätigkeits-Arbeit in Marcos Namen an ein internationales Publikum zu vermitteln."

 


Via Facebook lässt sich die auf eine Woche angesetzte Tour ab Freitag verfolgen.

Stationen der Fahrt sind u.a. Coriano, Meran, Füssen, Augsburg, Frankfurt, der Nürburg Ring, Maastricht, Brüssel, London und zu guter Letzt als Ziel Silverstone.

 

 

 

 

26.02.2012

 

Für die Marco Simoncelli Fans, die sich zur Erinnerung an diesen unvergesslichen jungen Mann auch für Bücher interessieren, die über Marco Simoncelli berichten, hier ein Vorschlag zu einem Buch von Luca Rocca, Fotograf und Freund von Marco Simoncelli und derjenige, der Marco bei seinen "Abenteuern" begleitet hat und im paddock ein- und ausgegangen ist. 


Das Buch heisst " Luca Rocca: Super Sic 58. Marco Simoncelli
Super Sic 58.Marco Simoncelli "

  • ISBN-13: 9788897508168
  • ISBN-10: 8897508162
  • Best.Nr.: 34877119

und ist ein Fotobuch mit 100 Fotos von Marco Simoncelli, die er teils selbst noch mit ausgesucht hatte und versucht, die Seele des Champions zu erfassen. Es beinhaltet sowohl Berichte von einem kompletten Rennwochenende, von Briefings zu den Tests als auch die Entwicklung der einzelnen Rennen. 


Aussage Luca Rocca: "Marco gab alles für das Team, all das, was er auch für sich selbst gab, ein toller Kerl, ein Goldjunge, aber in dem Moment, wenn er den Helm aufsetzte, war er gefährlich, nicht für seine Gegner, seine Sportkollegen, aber gefährlich für den Asphalt ! "


Für ganz spezielle Marco-Simoncelli Fans, die sicherlich wissen, dass sie gemeint sind, hier noch ein Hinweis:


In Deutschland kann das Fotobuch online über
http://www.buecher.de/shop/ratgeber/super-sic-58-marco-simoncelli/rocca-luca/products_products/detail/prod_id/34877119/  

für 31,95 Euro inkl. Versand bestellt werden, 


Amazon Italien bietet es für 21,95 Euro zzgl. Porto an, siehe
http://www.amazon.it/Super-Sic-Marco-Simoncelli-Electi/dp/8897508162%3FSubscriptionId%3DAKIAI62UFGM6SSSKNQIQ%26tag%3Deurobuchcom07-21%26linkCode%3Dxm2%26camp%3D2025%26creative%3D165953%26creativeASIN%3D8897508162

 

Amazon Deutschland berechnet 34,99 Euro inkl. Porto  
http://www.amazon.de/Super-Sic-58-Marco-Simoncelli/dp/8897508162

 

< Quelle http://www.bresciatoday.it >

 

 

 

25.02.2012


Dieser Tag beginnt leider mit einer sehr traurigen Nachricht:


Ein tödlicher Unfall hat den Auftakt der Motorrad-Saison überschattet. Im Rahmenprogramm der Superbike-WM auf Phillip Island in Australien ereignete sich ein Unfall, bei dem der 17 Jahre alte Oscar McIntyre ums Leben kam. Der Crash passierte in der zweiten Runde der Superstock-600 Serie, als der Australier zusammen mit zwei anderen Fahrern in einen Massenunfall verwickelt wurde.

BMW-Pilot McIntyre starb noch an der Unfallstelle. Die beiden anderen Fahrer wurden verletzt. Die im Anschluss geplante Superpole-Session in der Superbike-Klasse wurde abgesagt. Die Startaufstellung für die Rennen am Sonntag ergibt sich nun aus den kombinierten Zeiten der Qualifikation.


Wie letztendlich immer in solchen Situationen fehlt es einem an den richtigen Worten, unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt in erster Linie der Familie von Oscar McIntyre, seinen Freunden und Kollegen.


< Quelle http://sport.t-online.de >

 


Oscar McIntyre R.I.P.
Oscar McIntyre R.I.P.

 

 

 

24.02.2012

 


In Verbindung mit der Veranstaltung des Filmfestival von Ružomberok, Slowakei, des größten Film-Festivals in Europa, wird es eine besondere Initiative in Gedenken an den verstorbenen Marco Simoncelli geben, der Name lautet "Heart for Marco".


Ein Holzschnitzer wird ein flaches Herz aus Holz, etwa 80 Zentimeter breit, anfertigen. Ein weiterer slowakischer Künstler wird eine Route von einem Herz und typische slowakische Volksmusik Motive auf diesem Herz verewigen. So dekoriert wird das "Wooden Heart"  auf den höchsten Berg in der Slowakei, den Gerlach transportiert, von wo aus seine Reise beginnt. Die erste Station wird die Stadt Ružomberok sein, die Heimat des größten europäischen Filmfestivals, das in der Zeit vom vom 28.Juni 2012 - 01.Juli 2012 stattfindet. Während der Veranstaltung können die Besucher dann das Herz anschauen und Marco Simoncelli gedenken als auch Nachrichten für Marco hinterlassen.


Am Ende des Festivals wird das Herz aus Holz auf einem Roller montiert werden und dann geht die Fahrt durch die Alpen - Haltepunkte sind der schöne Großglockner in Österreich und Cortina - die Fahrt endet schließlich in Coriano, dem Geburtsort von Marco Simoncelli .


< Quelle http://www.motoblog.it >

 


 

23.02.2012


e Fußball-Nationalmannschaft Spieler für das "Spiel des Herzens für Marco Simoncelli"
Am 31. März wird in Rimini ein Fußballspiel stattfinden, der Sunrise-Cup 2012 - ein Spiel des Herzens in Erinnerung an Marco Simoncelli..


Herausforderer sind die National Football TV Akteure, die gegen das Sunrise Management-Team antreten werden. Der Erlös der Veranstaltung wird an die Stiftung Marco Simoncelli gehen. Die Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation, die von der Familie von Marco in einer würdevollen Art und Weise geleitet wird, um sein Gedächtnis zu ehren und langlebig das Ziel verfolgt, die Entwicklung, Autonomie, Rechte der Kinder, Ausbildung der Jugend und Interventionen zu Gunsten von benachteiligten Gruppen der Gesellschaft zu fördern, Solidarität und Fürsorge für die Schwachen zu zeigen.


Die Stiftung arbeitet mit führenden Organisationen im Bereich der Solidarität und der Zusammenarbeit zum Wohle benachteiligter Menschen in Italien und weltweit zusammen.


 

< Quelle http://www.riminitoday.it >

 


 

 

21.02.2012


Eine wichtige Initiative für die Magic For Fun Events: Bei der italienischen Runde des 2012 World Freestyle MX - Night of the Jumps, nimmt die gemeinnützige Stiftung Marco Simoncelli 58 teil.


Paolo Simoncelli, Marcos Vater, wird am Samstag dem 3 März im Palastsport Olimpico in Turin sein, um die Stiftung zu unterstützen. Im Atrium/ Eingang zum Gebäude wird bis ein Stand aufgebaut, wo Sie helfen können, Geld an die Marco-Simoncelli-Stiftung  zu spenden. Ein weiterer Termin, um wieder für diese Stiftung zu sammeln, um die Erinnerung an Marco am Leben zu erhalten und den Bedürftigen durch einen Akt der Solidarität zu helfen, eine symbolische Geste für einen großen Wert.


Aber das ist nicht alles: Paolo Simoncelli wird im Laufe des Abends auf die Bühne gehen und wird als Hommage an Marco ein Paar Motorradstiefel stiften, die von dem italienischen Meister in der Saison 2011 verwendet wurden.

 

< Quelle www.ecoditorino.org > 


 

 

 

 

Wie der italienischen Presse zu entnehmen war, hat die Marco-Simoncelli-Stiftung im übrigen bereits einen Betrag in Höhe von 700.000,- Euro zu Gunsten kranker und benachteiligter Menschen an Spenden und Beiträgen eingenommen.


< Quelle http://coriano.wordpress.com >

 

 

19.02.2012


Mehr als 40.000 Euro kamen für die 'Marco Simoncelli Foundation' zusammen, das sind die Ergebnisse aus der Veranstaltung 'Happy Birthday Sic', das Fest zum Geburtstag zum Geburtstag von Marco Simoncelli am 20. Januar im Stadion '105 'in Rimini. 


Die Familie Simoncelli bedankte sich bei allen Unternehmen, die zu dem Abend beigetragen haben, bei all denjenigen, die teilgenommen haben, wie Aldo Gandolfo (Gresini Team-Sprecher), Forum Coriano, die 58 Jungen, die vielen Fans im Web und die die Stiftung, die seinen Namen trägt, unterstützen. 


Paolo und Rosella Simoncelli - so die Erklärung - haben bereits "zum Ausdruck gebracht, in den folgenden Jahren erneut 'Happy Birthday Sic' erneut zu veranstalten und dies selbstverständlich immer am  20. Januar, dem Geburtstag von Marco.


 

< Quelle www.ilrestodelcarlino.it >

 


 

 

 

16.02.2012


Nicht viele Menschen bekommen die Chance, sich unter die "Götter der MotoGP" zu mischen, und sehr selten sind es diejenigen, die die ganze Zeit um sie herum stehen. Aber der professionelle MotoGP Fotograf,  Andrew Wheeler, ist einer jener seltenen Individuen.

Seit Jahren hat er fliegt überall auf der Welt herum, folgt dem MotoGP-Zirkus von Ort zu Ort.

 

Es ist daher nicht verwunderlich, dass er im Besitz einer riesigen Sammlung von Fotos ist, die er im Laufe der letzten Jahre von Marco Simoncelli aufgenommen hat.

 

Als Hommage an Marco Simoncelli hat Andrew in limitierte Auflage ein Buch voller fantastischer Fotos von Marco Simoncelli veröffentlicht. Das Buch heißt "58 von # 58", und es ist ein 12 mal 12 gebundenes Buch mit 49 Seiten von Marco. Die Fotos entstanden zwischen 2008 und 2011.

 

10% des Erlöses aus dem Verkauf des Buches werden an die Marco-Simoncelli-Foundation abgeführt.


 

Hier klicken, wenn Sie dieses Buch kaufen möchten

 

< Quelle http://www.automotophoto.com >

 

 

Mit dem Kauf eines Nr 58 Shirts im motogp.com Shop können Sie die Marco Simoncelli Stiftung unterstützen


Die Marco Simoncelli Stiftung ist gemeinnützig und unterstützt humanitäre Projekte, die denen helfen sollen, die es nicht so gut getroffen hat. Die Stiftung wurde zum Andenken an Marco geschaffen, um die Erinnerung an SuperSic lebendig zu halten. Sie soll Menschen in Not helfen und ihr Leiden mindern.


Wenn Sie zum motogp.com Shop gehen, sich anmelden und ihr T-Shirt kaufen "Buon Compleanno Sic" dann unterstützen Sie auch die Stiftung zum Gedenken an Marco.


Bei einer Bestellung bis zum 19.02.2012 können unter Angabe des Codes  VAL33R1824 zum gültigen Verkaufspreis 10% Rabatt gewährt werden.


< Quelle http://www.motogp.com/de >

 


 

 

14.02.2012

 

Der Valentinstag ist traditionell der Tag der Liebenden. Einen Menschen lieben, mit dem Sie die Gelegenheit haben, ihr Leben und ihre Zeit zu teilen, ist das Glück. Am Valentinstag kann man jedoch auch an die Person denken, die man geliebt und die einem das Schicksal zu früh genommen hat. Genau aus diesem Grund haben "die Jungs" der "Marco Simoncelli Stiftung" ein Video für Marcos Freundin Kate gemacht, um ihr zu zeigen, dass die Hoffnung niemals stirbt und es ein Wiedersehen mit Marco geben kann.


< Quelle http://www.ecodibergamo.it >

 


 

 

08.02.2012

 

Wer Interesse an Marco Simoncelli Merchandising hat, hier gibt es die aktuelle Rifle-Kollektion, dort werden auch wirklich nur Originale verkauft und keine Fälschungen, im übrigen wurde auf Marcos Webseite auch schon vor Merchandising-Fakes gewarnt.

 

http://www.zanettistore.com/-rifle-58.html

 

 

05.02.2012

 

Eine ganz wichtige Info für alle Marco Simoncelli Fans und vor allem an die Biker unter Euch:

 

Am 29. April 2012 findet zu Ehren und zur Erinnerung an Marco Simoncelli ein Bikertreffen in Coriano statt. 

 

Nähere Infos über diese Veranstaltung sind, durch Google übersetzt, in diesem Link zu finden:

 

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=it&u=http://www.motoraduni.it/motoraduno/4482/MOTORADUNO%2BIN%2BONORE%2BDI%2BMARCO%2BSIMONCELLI%2B%28SIC%2B58%29.htm&ei=7VsuT7_fNcqG4gSeoeG9Dg&sa=X&oi=translate&ct=result&resnum=8&ved=0CFwQ7gEwBw&prev=/search%3Fq%3D29.%2BApril%2B2012%2BCoriano%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26biw%3D1024%26bih%3D606%26noj%3D1%26prmd%3Dimvns

 

< Quelle http://www.motoraduni.it >

 


 

 

03.02.2012

 

Honda hat sich entschlossen, Marco Simoncelli in ganz besonderer Weise zu ehren, die Wahl fiel darauf, Sic eine begrenzte Anzahl eines ihrer wichtigsten Motorräder, der Honda CBR 1000RR zu widmen.  

 

Die Honda CBR 1000RR  wird in einer begrenzten Anzahl von Exemplaren, jedes mit einem Etikett markiert, hergestellt werden. Ein Teil der Erlöses aus dem Verkauf wird auch für wohltätige Zwecke gespendet, und zwar für die Marco-Simoncelli-Stifung. Bisher ist noch nicht bekannt, wie viele Motorräder produziert werden, aber es ist sicher, dass die Zahl 58 wieder auf den Straßen und Pisten der ganzen Welt zurück ist und das mit großem Gebrüll.


Ein Photo der Honda CBR 1000RR kann hier angeschaut werden:


http://www.gpone.com/images/ARCHIVIO/2011/foto/PRODOTTO/novembre/cbr1000.jpg


< Quelle http://www.gpone.com >

bleibt  

 

01.02.2012

 

Heute ist der Geburtstag der "kleinen " Schwester von Marco, Martina Simoncelli.

 

Von dieser Stelle auch hier:
Tanti auguri cara Martina e un grande abbraccio ".


Bleibt zu hoffen, dass Martina trotz allem was geschehen ist, ein paar frohe Stunden verbringt.

 

 

 

31.01.2012

 

Alvaro Bautista im Interview in Sepang zum Thema "Ersatzmann für Marco Simoncelli":


" Überall dort, wo Marco ist, würde er das Beste für das Team wollen, das Team, mit dem er sein Debüt in der MotoGP und mit dem er seinen ersten Podestplatz erzielt hat. Es gibt mir überhaupt kein schlechtes Gefühl hier zu sein. Solche Dinge passieren und das ist es. Wir müssen sie nicht zu sehr vertiefen. Marco ist in unserem Gedächtnis und in unseren Herzen, so versuchen wir eine gute Saison zu absolvieren und widmen sie ihm. Der Tag, an dem ich meinen ersten Podestplatz in der MotoGP erlange, wird für ihn sein, werde ich ihm widmen. Jetzt müssen wir uns gut vorbereiten, um zu versuchen, den Podiumsplatz in dieser Kategorie zu erzielen."



 

© http://www.alvarobautista.co.uk Das 1. Bild der Honda von Alvaro Bautista in Sepang

 

 

< Quelle http://www.alvarobautista.co.uk >


Zur Erinnerung:

3. Februar 2011:
" Auch am dritten und vorerst letzten Testtag in Sepang gab Honda das Tempo vor. Gresini-Pilot Marco Simoncelli sicherte sich in 2:00.757 Minuten die Bestzeit. Das war zugleich die schnellste Runde bei diesem dreitägigen Test. Honda-Neuzugang Casey Stoner untermauerte seine starke Form mit Platz zwei (+0,054 Sekunden). Ducati-Pilot Valentino Rossi konnte sich vom Vortag zwar steigern, unter dem Strich reichte es für den zehnten Rang.

Bei heißen Außentemperaturen startete Simoncelli perfekt in den Tag und brannte bereits in seiner zweiten Runde die Bestzeit in den Asphalt. Da es anschließend heißer wurde, konnte kein anderer Pilot diese Marke mehr unterbieten. “Super Sic” untermauerte damit seine bestechende Form, denn im vergangenen Jahr war der Italiener auf dem Kurs in Malaysia nicht besonders schnell unterwegs gewesen.


© Honda

 

Testzeiten aus Sepang (Tag 3):

01. Marco Simoncelli (Gresini-Honda) 2:00.757 Minuten (42 Runden)
02. Casey Stoner (Honda) +0.054 (42)
03. Jorge Lorenzo (Yamaha) +0.088 (46)
04. Andrea Dovizioso (Honda) +0.188 (51)
05. Ben Spies (Yamaha) +0.245 (60)
06. Dani Pedrosa (Honda) +0.484 (44)
07. Hiroshi Aoyama (Gresini-Honda) +0.596 (63)
08. Nicky Hayden (Ducati) +0.777 (60)
09. Colin Edwards (Tech-3-Yamaha) +0.894 (32)
10. Valentino Rossi (Ducati) +1.085 (52)
11. Hector Barbera (Aspar-Ducati) +1.273 (42)
12. Loris Capirossi (Pramac-Ducati) +1.300 (48)
13. Randy De Puniet (Pramac-Ducati) +1.402 (57)
14. Karel Abraham (Ducati) +1.888 (29)
15. Cal Crutchlow (Tech-3-Yamaha) +1.960 (44)
16. Toni Elias (LCR-Honda) +2.159 (55)
17. Yamaha-Testfahrer +2.208 (41)
18. Kousuke Akiyoshi (Honda) +2.695 (3)
19. Yamaha-Testfahrer +2.864 (32)
20. Nobuatsu Aoki (Suzuki) +3.943 (46)


< Quelle http://www.gaskrank.tv >


 

NEU 31.01.2012

 

 

 

30. Januar 2012

 


Es sind etwas mehr als 3 Monate nach dem schrecklichen Unfall vergangen und doch erscheint es oftmals so, als wäre das alles erst gestern geschehen, der Verlust, der Tod von Marco Simoncelli hat viele Menschen sehr getroffen.


Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass Steve Whyman, Europas prämierter Motorrad Künstler, Paolo Simoncelli besucht und ihm einen Betrag in Höhe von fast 5000 Euro für die Marco-Simoncelli-Stiftung kurz vor Marcos Geburtstag überreicht hat, die Gelder stammen aus dem Verkauf von dem Bild, das Steve Whyman Marco zu Ehren gezeichnet und es dann für die Marco-Simoncelli-Stiftung zum Verkauf angeboten hat.


Einen Bericht über den Besuch bei Familie Simoncelli kann hier gefunden werden:


http://www.stevewhyman.com/page63.html

 

Zwischenzeitlich werden die neuen 1000'er Motorräder und die Fahrer alle in Sepang eingetroffen sein, um die ihre Tests dort zu absolvieren, aber einer wird fehlen ....


Das Honda HRC Team versammelte sich im übrigen ganz spontan in der Kurve, in der Marco tödlich verunglückte, manche sprachen ein Gebet, manche legten Blumen nieder, eine sehr schöne Geste und sicherlich nicht die letzte, andere Teams werden sich sicherlich noch anschließen. 


Vielleicht ist es ein tröstlicher Gedanke, dass Honda Gresini ab jetzt mit 3 Fahrern am Start sein wird, Bautista und Pirro und von irgendwo her, vielleicht von oben, wird Marco die Möglichkeit finden, mit an Board zu sein, in jeder einzelnen Runde ...

 

 

< Quelle http://www.gpone.com >


 

In der Rubrik Videos sind zwei neue Videos von YouTube hinzu gekommen, ab sofort werden Erneurungen in diesen Rubriken mit Tagesdatum gekennzeichnet.

 

 


 

 

24.01.2012

 

Wenn Valentino Rossi nicht auf einer Rennstrecke ist, versucht er das Rampenlicht so gut es geht zu vermeiden. Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen, bei der Feier zu Marco Simoncellis 25. Geburtstag aufzutauchen. "Marco war berühmt für seinen einzigartigen Humor, also ist diese Art der Feier genau das Richtige. Es war eine emotional bewegende Nacht. Zuerst haben wir so sehr gelacht, dass uns die Tränen kamen und dann weinten wir einfach weiter. Es war die beste Weise, ihn zu ehren. Es wäre schön, wenn wir jedes Jahr eine solche Feier hätten", äußerte der Italiener.


Obwohl Rossi acht Jahre älter als Simoncelli ist, waren sie enge Freunde. "Sic war ein wahrer Romagnolo [aus der Region der Romagna] mit einer großen Leidenschaft für Motorräder. Die Kinder meiner Generation hatten immer Spaß auf zwei Reifen und Marco war genauso", sagte der Ducati Pilot. Die Erinnerung an seinen Freund will Rossi auch auf der Strecke zeigen. "Ich werde den Helm nehmen, der ihm gewidmet ist, wenn auch nur bei den Tests. Aber diese Dinge sind nicht so viel wert. Das Wichtige ist, dass Marci immer bei mir sein wird, wie er auch bei euch allen sein wird."

 

 

< Quelle http://www.motorsport-magazin.com >

 


 

 

22.01.2012


Emotions, Lachen und Tränen zum Geburtstag Marco Simoncelli
Mehr als sechstausend Menschen haben im "105 Stadium" in Rimini den Geburtstag von Marco Simoncelli gefeiert und die Familie und Freunde organisierten ein großes Event mit vielen Comedians und Musikern, um die Einnahmen für die Stiftung von Marco Simoncelli zu erhöhen, eine Stiftung, die behinderten Menschen hilft.
 


Emotions, Lachen und Tränen zum Geburtstag Marco Simoncelli
Auch viele Kollegen von "Sic" nahmen an der Veranstaltung teil, wie z.B.  Mattia Pasini, Andrea Dovizioso und Valentino Rossi.


 

Emotions, Lachen und Tränen zum Geburtstag Marco Simoncelli
Es war eine Veranstaltung geprägt von sehr starken Emotionen, Lachen, aber auch Tränen, speziell dann, wenn Videos eingespielt wurden, die Marco als Kind und Anfänger des Motorrad-Sports zeigten. Seine Freundin Kate schrieb auf Facebook: ". Eine Welle von Melancholie und Liebe, du wirst es hören."

 

< Quelle http://www.riminitoday.it/ > 

 

 

 

 

21.01.2012

 

Es sind fast genau drei Monate nach dem tragischen Tod von Marco Simoncelli vergangen. Nach den Tränen ist es Zeit, die Erinnerung an sein ansteckendes Lächeln zu feiern. Anlässlich des 25. Geburtstages des Piloten versammelten sich u.a. einige der größten Comedians von Italien in 105 Stadium Rimini, den Geburtstag zu feiern, wie 'Sic' es wollte. 


"Marco hatte sich diese Party so vorgestellt, er hatte mich angerufen, um sie zu organisieren - sagte Sergio Sgrilli Zelig Komiker, Regisseur des Abends - ist seltsam, die Party findet statt, aber ohne das Geburtstagskind. Es ist wie ein Salzgebäck, süß, aber mit einem bitteren Nachgeschmack. "


Marco war ein Pilot, kein Comedian, aber er besaß die angeborene Sympathie, die die tiefen Akkorde in den Herzen der Zuschauer berührte Es war leicht zugänglich, eine echte Persönlichkeit. 


Viele Fans von Marco waren entsprechend seiner Person gekleidet, darunter weiße und rote Sweatshirts mit der Nummer 58 und man sah viele festliche Fahnen, die das 105 Stadium Rimini ausgefüllt haben.  "Marco ist der Held des Abends, und das Publikum reagierte mit großer Zuneigung - erklärte Sgrilli.

 

Die Partei für Marco Simoncelli in Rimini 

Päsent unter seinen Ex-Kollegen waren Valentino Rossi und Fausto Gresini.


Gemessen an dem Lächeln der Zuschauer könnte man vermuten, dass "Sic" ist immer noch bei uns ist, nur an anderer Stelle. Vielleicht schaut uns an mit einem Augenzwinkern, wie vor dem Start eines Rennens, das Gas weit offen.


< Quelle http://www.laprovinciadisondrio.it >

 

Im Anschluss folgen noch einige Fotos und Videos, die die Atmosphäre in und um das 105 Stadium in Rimini aufzeigen und die anlässlich der Umbenennung der Sporthalle in Coriano in Marco Simoncelli Sporthalle aufgenommen wurden.

 


 

 

19.01.2012

 


 

Es sieht so aus, als ob Marco Confortola, italienischer Bergsteiger und Alpinist und sehr guter und enger Freund von Marco Simoncelli) , seinen Freund und Begleiter bei vielen Abenteuern umarmt. Der Kletterer drückt den Rennanzug von Marco Simoncelli mit Zuneigung und Zärtlichkeit an sich.


Der Rennanzug wurde mit freundlicher Unterstützung von Paolo Simoncelli zur Verfügung gestellt und kann von Jedermann in Santa Catarina Valfurva in der Ausstellung Mostra dei Campioni – Sciare per la vita angeschaut und bewundert werden. 


Diese Ausstellung gewährt den Zuschauern einen Blick auf verschiedene gestiftete Gegenstände namhafter Sportler, wie z.B. Igor Cassina, Carolina Kostner, Gigi Buffon, Antonio Rossi, Juri Chechi, Alberto Contador, Federica Pellegrini, Josepa Idem, Alessandra Sensini, Alberto Tombra, Giorgio Rocca, Marco Confortola, Alex Del Piero, Flavia Pennetta, Francesco Totti, Alessandro Nesta, Pietro Mennea, Mohamed Ali, Ingemar Stenmark und viele andere.


Die Ausstellung endet am 1.April 2012,  ist bis zum italienischen Karnveal Mittwoch, Samstag und Sonntag in der Zeti von 17 bis 19 Uhr geöffnet, danach täglich jeden Abend zu den gleichen Öffnungszeiten wie genannt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden aber gerne entgegen genommen. 

 


 

< Quelle http://www.laprovinciadisondrio.it >


 

 

18.01.2012


Der Corianese Verein 'Freunde des Sic 58 Boys', hat in Zusammenarbeit mit der Azienda Trasporti einen kostenlosen Shutte Service zwischen Coriano und Rimini arrangiert, um die Besucher bequem zum Stadium 105 zu geleiten, die an der Feier für Marco Simoncelli teilnehmen wollen. 


Am Freitag, dem 20. Januar wäre Marco Simoncelli 25 Jahre alt geworden. Ein paar Monate nach diesem tragischen Sonntag, dem 23. Oktober, 2011, wird die Stadt Coriano am Freitag, dem 20. Januar offiziell seine Sporthalle in Anwesenheit von Familienmitgliedern, Studenten, Sportlern und Vertretern der Behörde offiziell nach Marco Simoncelli benennen. Die Zeremonie ist für 10.30 Uhr geplant. Am Ende der Zeremonie wird das ein Bild von "Eron" (David Salvadei), einer der bekanntesten street Artisten Italiens, präsentiert werden.  Geplant ist ein großes Wandgemälde in den kommenden Monaten an den Wänden des Palastes,  gewidmet Marco Simoncelli. Der Künstler wird an der Zeremonie in Rimini teilnehmen. Darüber hinaus wird die Strassenbahnlinie Nummer 42 in die Linie 58 umbenannt werden.


< Quelle http://coriano.wordpress.com >

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Auf der Internetpräsenz http://www.motorcyclenews.com kann aktuell für den MCN (Motor Cycle News) Mann des Jahres abgestimmt werden, auch für Marco Simoncelli kann hier gevotet werden.

 


 

 

16.01.2012

Denken Sie auch daran Naples Marco Simoncelli
Der Vater des talentierten Romagna Marco Simoncelli,  Paolo Simoncelli, wird am Montag Abend bei dem Spiel Neapel gegen Bologna der Ehrengast auf Initiative von Präsident Aurelio De Laurentiis sein.


Ursprünglich war geplant, dass Marco selbst dieses Spiel als Ehrengast verfolgen sollte ...


Poalo wird von seinem Freund Alberto Vitaloni, Präsident von San Carlo, begleitet. "Marco wird nicht da sein, aber wir sind sicher, er wird das Spiel irgendwo sehen".


Paolo Simocelli schliesst eine Zusammenarbeit mit dem Fussball-Club Neapel, gerade auch im Zusammenhang mit der Marco-Simoncelli-Stiftung, in der Zukunft nicht aus.


< Quelle http://www.riminitoday.it >

 


16.01.2012 - 22.oo Uhr


Fotos zu dem Event sind hier zu finden:


 Virgilio Sport Italien

 

 

 

13.01.2012

 

Radio Bruno wird auch an der Geburtstagsparty von Marco Simoncelli teilnehmen. Der Sender ist die Nummer 1 in der Region Emilia Romagna und wird im 105 Stadion in Rimini am Abend an den großen Meister von Coriano gedenken. Laura De Vitis und Roberto Trapani, zusammen mit Andrea Vasumi werden über die sicherlich emotionellen Ereignisse der Veranstaltung für alle diejenigen, die nicht persönlich teilnehmen können, berichten. Karten sind in der Tat alle ausverkauft. 'Happy Birthday Sic' wird im Radio Bruno, ab Freitag dem 20. Januar bis 21. Januar über das Netzwerk ausgestrahlt werden. Zu hören ist der Radiosender über folgende Frequenezn: Radio, abgestimmt auf 91.70 (Rimini, Cesena und angrenzenden Gebieten oder 100.100 (Rimini Sud, Riccione, Pesaro und Valconca); oder alternativ online über Altarimini.it und streaming-Radio.

< Quelle http://www.altarimini.it >


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Mitarbeiter der Mobility-Agentur der Provinz Rimini hatten den Vorschlag unterbreitet, die Straßenbahnlinie Nummer 42 zu Ehren Marco Simoncellis und zum Anlass seines 25. Geburtstag in die Linie 58 umzubenennen. Dieser Vorschlag wurde angenommen und die Umbenennung erfolgt tatsächlich am 20. Januar 2012, dem 25. Geburtstag von Marco Simoncelli. Um 10.30 Uhr findet eine Zeremonie auf dem Palazetto Dello Sport in Coriano statt.


< Quelle http://www.nqnews.it >

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Unter http://www.crash.net kann aktuell noch für den Rennfahrer des Jahres 2011 abgestimmt werden, Marco Simoncelli ist selbstverständlich auch bei diesem Voting vertreten !!!!

 


 

 

12.01.2012

 

Rifle, die italienisch historische Jeansmarke, führte am 10.01.2012 auf ihrem Laufsteg die Kollektion Herbst / Winter 2012-13 für Männer und Frauen gestern in Florenz vor. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es einen ergreifenden Moment: die Hommage an den Moto GP Weltmeister Marco Simoncelli, der vor kurzem gestorben ist, selbst Rifle Model für Jahre und ein enger Freund der Familie Fratini war.

 

 

 

< Quelle Modaonlive.it >

 


 

11.01.2012

 

In den letzten Tagen gab es Gerüchte über mögliche Meinungsverschiedenheiten zwischen Paolo Simoncelli, Marcos Vater, und Valentino Rossi. Valentino Rossi selbst äußert sich nun aktuell dazu: "Es gibt keine Meinungsverschiedenheiten zwischen mir und Paolo Simoncelli." Ferner versprach er in Zusammenarbeit mit LA7, einem italienischen Video- und Nachrichtenprogramm, ein Video mit Bildern von Marco und sich fertig zu stellen.


< Quelle http://www.ilsussidiario.net >

 


 

 

 

09.01.2012

 

Die 31. Internationale winterliche Veranstaltung für Motorradfahrer, die Motorrad-Rallye "Pinguinos 2012" in den Kiefernwäldern Puente Duero (Valladolid) in Spanien vom 12.-15.01.2012 wird Marco Simoncelli gewidmet sein.In diesem Jahr gehören auch Musikkonzerte, eine traditionelle Flaggenparade durch die Hauptstadt und ein Fackelzug zu Ehren der verstorbenen Biker dazu. Ebenso Nico Terol, der die letzte Weltmeisterschaft in der 125cc Klasse gewann, mit einem Goldenen Pinguin Award 2012 ausgezeichnet.

 


< Quellen http://www.onli.it und http://www.elnortedecastilla.es >

 

 

 

 

08.01.2012

 


Am 04.01.2012 wurde der Verein "58boys", bestehend aus einer Gruppe von Bürgern aus Coriano, aus Liebe zu Marco Simoncelli und der Aufgabe, dass er niemals vergessen sein wird, gegründet. Ihr Aufgabenbereich ist vielfältig, sie unterstützen z.B. aktiv die Geburtstagsveranstaltung im Stadium 105 in Rimini anlässlich Marco's 25. Geburtstag, sie setzen sich für die Realisierung eines Denkmals in den öffentlichen Gärten vor der Kirche in Coriano ein. Das Denkmal soll aus Bronze gegossen werden und Marco auf dem Podium des Grand Prix von Phillip Island (Australien) zeigen. Ferner wird der Verein bevorstehende Ereignisse im Zusammenhang mit der Person Marco Simoncelli unterstützen. Der Verein selbst hat seine eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit und wird die Gewinne, die sich ergeben, zum Jahresende vollständig der Non-Profit-Stiftung Marco Simoncelli spenden.

 

< Quelle http://coriano.wordpress.com >

 


 

 

 

05.01.2012

 

Für das Event am Geburtstag von Marco Simoncelli im 105 Stadion in Rimini sind die im Vorverkauf verfügbaren 5.000 Tickets bereits ausverkauft.  Käufer sind aber nicht nur italienische Staatsbürger, auch nach England und Spanien wurden Karten verschickt.

 

< Quelle http://www.riminitoday.it >

 

 

Andrea Dovizioso ehrt Marco Simoncelli mit einem Tattoo 

Es zeigt den Sonnengott (Leben), einen Fregatt/Seevogel (Schicksal) und einen Gecko. Die Bedeutung der Tätowierung erklärt Andrea Dovizioso so: "Ich bin der Kapitän/Master meines Schicksals, aber nur das Schicksal kennt das Ende der Strasse"


 

< Quelle http://www.allaboutbikes.com >

 

 

 

 

03.01.2012

 

Wie dem Internet zu entnehmen war, sind aktuell Anmeldungen zur Marco Simoncelli Stiftung unter http://www.marcosimoncellifondazione.it/  aufgrund technischer Probleme noch nicht möglich. Vielleicht wäre es tatsächlich besser, bis zum offiziellen Start der Stiftung, am 20. Januar 2012, dem 25. Geburtstag von Marco, zu warten, bis dahin werden diese Schwierigkeiten sicherlich aus dem Weg geräumt sind.

 

Gleichzeitig hier noch einmal der Hinweis auf die große Geburtstagsfeier für Marco am 20. Januar 2012 in Rimini, Karten für die Veranstaltung sind im Vorverkauf unter http://www.stadiumrimini.net/evento.asp?id=196 erhältlich.

 


 

 

 

 

02.01.2012

 

Leider beginnt das neue Jahr gleich mit einer schrecklichen Meldung:


Der Tod eines Motorrad-Piloten hat die Auftaktetappe der 33. Rallye Dakar überschattet. Der Argentinier Jorge Martínez Boero verunglückte am Neujahrstag auf der ersten Sonderprüfung schwer und starb nach einem Herzstillstand auf dem Weg ins Krankenhaus. Der 38-Jährige ist das 61. Todesopfer in der Geschichte des härtesten Offroad-Rennens der Welt, das seit vier Jahren in Südamerika ausgetragen wird.


Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Organisatoren um 10.19 Uhr Ortszeit bei Kilometer 55 auf der Strecke zwischen Las Grutas und der kleinen Ortschaft Energía in Argentinien. Nach fünf Minuten seien Mediziner am Unfallort eingetroffen, hieß es. Martínez Boero war noch per Hubschrauber ins Krankenhaus nach Mar del Plata gebracht worden, habe aber nicht mehr gerettet werden können.


< Quelle http://www.faz.net >


Aufrichtiges Beileid an seine Familie, seine Freunde und die Hoffnung, dass die Liste derer, die dem Sport zum Opfer fallen, in Zukunft nicht weiter geführt werden muss

 


 

 

 

 

 

31.12.2011

 

Paolo Simoncellis schwerer Weg zurück ins Leben


Gut zwei Monate sind vergangen, seitdem Marco Simoncelli beim MotoGP-Rennen in Sepang tödlich verunglückt ist. Hinter der Familie des Italieners liegt eine schwere Zeit der Trauer, die weiterhin andauert. Vor allem für Vater Paolo war der Verlust ein schwerer Schlag, denn er hatte ein sehr enges Verhältnis zu seinem Sohn, zeitlebens seine Karriere gefördert und war bei fast allen Rennen vor Ort, so auch in Malaysia.


Auch zwei Monate nach dem Unfall ist er von einem normalen Alltag noch weit entfernt. "Ehrlich gesagt, fühle ich mich immer noch nicht lebendig", sagt Simoncelli im Gespräch mit der Tageszeitung 'La Stampa'. "Aber wir müssen noch ein anderes Kind großziehen, allein schon wegen ihr müssen wir weitermachen." Ein weiterer schwerer Tag wartet am 20. Januar auf die Familie Simoncelli, denn an diesem Tag wäre Marco 25 Jahre alt geworden. Bei einer großen Feier im Heimatort Coriano soll an ihn erinnert werden.


Große Anteilnahme war bewegend


Trotz seiner Trauer ist Paolo Simoncelli von der großen Anteilnahme der Motorsportwelt am Tod seines Sohnes bewegt: "Das hat mich auch überrascht. Vielleicht hat der Tod von Marco etwas verändert. Ich höre, dass sie alle bessere Menschen geworden sind. Marco war ein besonderer Mensch, ich wusste, dass er von den Menschen akzeptiert wurde, aber so etwas... Wenn daraus etwas Gutes entstände, würde es mich stolz machen. Aber mein Kind fehlt mir immer noch sehr."


Auch über konkrete Hilfsangebote hat sich Simoncelli senior gefreut. So hat Valentino Rossi Marcos Freunden Kate eine Stelle in seinem Vermarktungsunternehmen vermittelt. "Kate wollte weiterhin zu Hause leben, mit diesem Job ist das möglich." Ansonsten scheint der Kontakt zum Freund seines Sohnes jedoch eingeschlafen zu sein. "Von Valentino habe ich lange nichts gehört oder gesehen, keine Ahnung", kommentierte der Italiener kurzangebunden.


Motorsport bleibt gefährlich


Zu Diskussionen über ein Verbot des Motorsports, die nach dem Unfall aufgeflammt waren, hat Simoncelli eine eindeutige Meinung: "Das ist der übliche Unsinn. Seit ich klein bin, wird so etwas gesagt, wenn jemand gestorben ist. Aber die Argumente sind noch unsinnig." Die Sicherheit im Motorradsport sei sehr hoch, aber die Geschwindigkeit bringe nun einmal ein gewisses Risiko mit sich. Den Unfall seines Sohnes hält er nach wie vor für eine Verkettung unglücklicher Umstände. "Wenn jemand einen Film machen wollte, könnte er dieser Szene 1000-mal drehen und hätte keinen Erfolg."


Außerdem sei es wichtig, dass Kinder ein Ziel im Lebens haben. "Ob sie nun Arzt, Schumacher oder Rennfahrer werden wollten, ist nicht wichtig." Man dürfe den Kindern dieses Ziel nicht wegnehmen, da man sie damit verletzlich machen würde. "Ein Risiko gibt es auch, wenn man über die Straße läuft. Man darf einem Kind den Traum nicht vorenthalten. Marco tat, was er wollte, und das mit voller Begeisterung. Und er war glücklich."


Eine Rückkehr in den Motorsport kann sich Simoncelli derzeit noch nicht vorstellen: "Zum jetzigen Zeitpunkt käme es mir vor, als würde ich jemanden füttern, der nicht hungrig ist." Zwar habe es bereits Angebote einiger Teams gegeben, um mit Nachwuchssportlern zu arbeiten. "Aber es ist schwer. Ich vermisse mein eigenes Baby."

 

< Quelle http://www.motorsport-aktuell.com >

 

 


 

 

 

 

26.12.2011

 


Valentino Rossis Wunsch zu Weihnachten


"Frohe Weihnachten für Euch alle, danke für Eure Liebe und Eure Unterstützung. Mein Weihnachtswunsch ist es, Marco wieder hier bei uns zu haben ..."


OHNE WORTE 

 

Mehr dazu unter der Quelle < http://english.gazzetta.it >

 

 

Zwei Monate nach dem Tod von Marco Simoncelli wurde bekannt gegeben, dass seine Freundin Kate Fretti der Welt der Motorräder erhalten bleiben wird. Die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung wurde ihr von Marcos Freund MotoGP Weltmeister Valentino Rossi, angeboten. 

 

Kate kümmerte sich mit Sorgfalt um die Internetpräsenz von Marco und dem Verkauf von Fanartikeln.

 

Zum Glück hatte die Sic viele Freunde, auch unter den Motorradfahrer. Valentino Rossi möchte Kate helfen und offerierte ihr einen Job. 

 

Ab 2012 wird Kate Fretti die Projekte für Valentino Rossi betreuen,  Kate wurde von dem Unternehmen VR46 beauftragt, sich um die Interessen von Valentino als auch  um die von  Tony Cairoli  zu kümmern. Insbesondere werden sich ihre Aufgaben um Bereich der Logistik der MotoGP  bewegen. 

 

Desweiteren wird Kate weiterhin die Betreuung und Bearbeitung der Marco Simoncelli Webseite beibehalten, schön zu wissen, das diese Seite nicht schließen wird und alle Marco Simoncelli Fans weltweit einen Anlaufpunkt haben, um sich auszutauschen und gemeinsam Marco zu gedenken.



< Quelle http://www.tgcom24.mediaset.it >

 


 

 

23.12.2011

 

Die Stiftung 58 Marco Simoncelli ist zur Realität geworden. Paolo und Rossella, Vater und Mutter von Marco, präsentieren die gemeinnützige Organisation. 800 Einschreibungen konnte die Marco-Simoncelli-Stiftung bereits verzeichnen, die meisten der Kontakte sind über die  Webseite marcosimoncellifondazione.it  geschlossen worden.


Paolo und Rossella Simoncelli  bestätigten, " dass die Stiftung mit ihrem Kapital dazu beitragen wird, um das Leiden jener , denen es schlechter gehe als ihnen, zu erleichtern. Es ist schwer jetzt schon zu sagen, wo und wie die Gelder investiert werden, da ich nicht beurteilen kann, wie viel wir im Laufe der Zeit zur Verfügung haben werden. Eines ist aber sicher, ich werde mein Bestes geben und versuchen die Investitionen als ein guter Vater zu führen."

Es gibt aber auch noch andere geplante Aktivitäten:
Am 20. Januar soll das Ereignis 'happy Birthday' Sic im 105 Stadion in Rimini stattfinden. Im Vorverkauf wurden bereits 1.900 Karten verkauft. Ende August wird in einer zweitägigen Veranstaltung in Misano Circuit mit einer Reihe von Wettbewerben und Konzerten Marco Simoncellis gedacht. Einer der Sponsoren von Simoncelli, Monster, spendet 300.000 Euro für einen Fond, der Fahrer von Motorrädern die schwerer Verletzungen erlitten haben, unterstützt. 

Die Stadt Coriano ist inzwischen mit der Errichtung eines Denkmals an einem zentralen Punkt in der Stadt tätig, um an Marco zu erinnern. Diese Aktivitäten geschehen gemeinsam in Absprache mit der Marco-Simoncelli-Foundation. 


Eine weniger schöne Nachricht gibt es jedoch auch: 
Leider gibt es bereits diejenigen, die den Namen Marco Simoncellis missbrauchen: 'Einige Leute im Ausland haben rund Tausende von T-Shirts oder Aufkleber in Umlauf gebracht, die keine Original sind, erzählte Paolo, der Vater von Marco Simoncelli. Wir haben bereits rechtliche Schritte eingeleitet '. 

 

< Quelle http://www.riminitoday.it >

 

 

 

17.12.2011

 


Es sind knapp 2 Monate her, seit Marco tödlich verunglückte. In der Zwischenzeit konnte man so einiges über ihn, seine vertraute Umgebung, seine Familie, seine Freundin durch die Medien erfahren.


Gestern Abend wurde auf der offiziellen Marco Simoncelli Facebook-Seite ein Link zur neuen Marco-Simoncelli Stiftung gesetzt, der zur Startseite der neuen Stiftung und Seite führt.


Viel gibt es auf dieser Seite noch nicht zu erfahren, genauere Details und Informationen zur Marco Simoncelli Stiftung werden am 20. Januar 2012, dem 25. Geburtstag von Marco, veröffentlicht.


Jeder hat die Möglichkeit, dieser Stiftung beizutreten, der jährliche Beitrag beläuft sich, wie auf der Seite zu erfahren ist, auf 30,- Euro jährlich.


< Quelle http://www.motoblog.it >


Ebenso besteht aktuell die Möglichkeit, einen Jahreskalender von Marco Simoncelli über die Marco Simoncelli Stiftung zu erwerben, der Verkauf wird über ebay abgewickelt, der Kalender kostet 24,90 Euro zzgl. Versand und beinhaltet 28 bisher noch nicht veröffentlichte Fotos von Marco Simoncelli.

 


 

 

14.12.2011

 

"Ciao Sic " - Diese Worte haben wir in den vergangenen Wochen oft gelesen und dies ist auch der Titel eines neuen Fotobuches zum Gedenken an Marco Simoncelli.

 

In diesem Fotobuch werden viele, auch bisher unveröffentlichte Fotos, von Marco Simoncelli gezeigt, realisiert wurde die Verlegung durch die Zusammenarbeit zwischen dem Gresini Racing Team und dem Verleger von Faenza Gruppe S.p.A .


Dieser Fotoband, der bereits online unter www.letsbookandapp.com für 24,50 € bestellt werden kann, ab Januar 2012 ist er dann auch im Buchhandel erhältlich, zeigt die besten und bedeutendsten Momente Marco Simoncellis in der vergangenen Saison 2011 auf, ein Teil des Verkaufserlöses fließt in die Marco Simoncelli Foundation für karikative Zwecke.

 

Fausto Gresini, Chef des Gresini Racing Teams hat in einigen Zeilen Freuden und Leid der Saison 2011 niedergeschrieben, aber auch die Trauer, die der Tod Marcos im Team und in der Motorrad-Welt hinterlassen hat. " Super Sic war außergewöhnlich und mit diesem Buch wollen wir an ihn erinnern" .

 

Der Journalist Paul Bertrand, der bereits zusammen mit Marco Simoncelli das Buch "Diobò che bello" veröffentlicht hat, hat ebenfalls einen Beitrag zu diesem Buch geleistet.

 

< Quelle http://www.ilrestodelcarlino.it >

 


 

 

11.12.2011

 

Am 20. Januar 2012, anlässlich der Geburtstages von Marco Simoncelli, wird eine Veranstaltung "Happy birthday Sic" im 105 Stadion von Rimini stattfinden. Der Erlös des Abends wird der Fondazione "Marco Simoncelli " (Marco Simoncelli Foundation) dessen Errichtung in wenigen Tagen offiziell wird, gespendet werden. Die Errichtung der Statue im Zentrum der Gemeinde Coriano ist für das nächste Frühjahr geplant.

 


< Quelle http://www.smtvsanmarino.sm >

 


 

 

06.12.2011

 

Die Marco-Simoncelli Webseite ist wieder geöffnet !

Hier wird nun auch ganz offiziell über die Marco Simoncelli Foundation berichtet, die noch in Planung ist, aber immer mehr Formen annimmt, es gibt viele Fotos zu Marcos Karriere, auch private Fotos sind dabei, aber schaut doch bitte selbst einmal.

 


 

 

04.12.2011

 

Seit vergangenem Donnerstag ist in den italienischen Zeitungsläden ein Buch inkl. 1 DVD erhältlich, dass sinngemäß übersetzt heißt: "Erzähl mir von Sic- Erinnerung an Marco Simoncelli", Herausgeber ist  Fivestore. 

Das Buch enthält zahlreiche Fotos und erzählt vom großen Weltmeister Marco Simoncelli, aber auch über den einfachen Mann, verwurzelt mit seiner Familie  und Freund und Fan von Valentino Rossi. Das Vorwort zum Buch stammt von Paul Bertrand, Sport-Journalist von Mediaset und guter Freund von Marco Simoncelli. 

"Erzähl mir von Sic" ist für 12,90 Euro erhältlich.


Die DVD enthält u.a. auch die wichtigsten der Karrierepunkte von Marco Simoncelli und Sonderbeiträge zu Fernsehsendungen wie Chiambretti Night u.ä.



Das Cover-Bild ist hier zu finden:

 

 

< Quelle http://www.cinetivu.com >

 


 

 

03.12.2011

 


In den Straße von San Gregorio Armeno in Neapel können die traditionelle Krippenfiguren und Statuen gefertigt in  Handarbeit von Künstlern zur Freude der Italiener und den weltweiten Besuchern erworben werden.


Die Statuen sind nicht ausschließlich auf Krippenfiguren beschränkt, sondern umfassen auch Hommagen an zeitgenössischen Figuren, z.B. an berühmte Politiker, Sportler, Wikileaks Gründer Julian Assange , Steve Jobs und nun wurde Marco Simoncelli auch auf der langen Liste hinzugefügt.


Diese 28 cm hoch entstande Terra Cotta Figur stammt von Genni Vergil, dessen Familie Krippe-Statuen und kunstvolle Krippen seit 1830 fertigt. "Es ist eine Hommage an diesen große Meister, nicht nur auf der Strecke, sondern auch in seinem privaten Leben. Wir vermissen sein Lächeln, vor allem seinen Wunsch zu leben und zu gewinnen, "sagte Virgil.


< Quelle http://www.twowheelsblog.com >

 

 

Die Präfektur von Rimini gab bekannt, dass das Indoor Stadium nach Marco Simoncelli benannt wird. An und für sich ist es üblich, dass Benennungen Personen gewidmet werden, die mindestens schon 10 Jahre verstorben sein müssen, doch die weltweite Anteilnahme und Trauer am Tode Marco Simoncellis trug zu der Entscheidung bei. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung und des Respekts an Marco Simoncelli und eine Geste, dass der Grand-Prix-Gewinner in der Erinnerung vieler Menschen weiterlebt.


< Quelle http://motogp-update.blogspot.com >

 


 

01.12.2011

 

Ein Zeichen der Zuneigung


Marco Simoncelli wird in Coriano ein Denkmal gesetzt, damit die Fans einen konkreten Ort haben, um ihres Idols zu gedenken.

 

Die Gemeinde von Coriano, Marco Simoncellis Wohnort, möchte eine Gedenkstätte für den in Malaysia tödlich verunglückten MotoGP-Piloten errichten. Die lokale Regierung hat auch schon einen Ort ausgemacht, wo das Monument entstehen soll. Den Fans, die nach wie vor zahlreich nach Coriano kommen, um Simoncelli ihre Zuneigung zu zeigen, soll damit eine Anlaufstelle geliefert werden, wo sie ihre Nachrichten und Blumen hinterlassen können.

 

In einer Mitteilung hieß es: "Die Stadt Coriano möchte die Erinnerung an den großartigen Motorradfahrer Marco Simoncelli am Leben halten, indem sie ihm eine Gedenkstätte widmet, die für jeden ein Ort sein kann, der eine Blume oder eine Nachricht für ihn hinterlassen möchte. Seit dem Tag seines Todes ist die Stiege, die die Kirche mit der Via Garibaldi verbindet, das Symbol seiner Erinnerung geworden und täglich ist sie mit Karten und Blumen für Marco bedeckt. Die Stadtverwaltung hat einen Bereich auf der linken Seite der ersten Treppe ausgemacht, wo ein Monument errichtet werden soll, das konkretes Zeichen dafür sein wird, welche Zuneigung ihm seine Fans und alle Einwohner von Coriano entgegenbringen."

 

< Quelle http://www.motorsport-magazin.com >

 


 

29.11.2011

Nachdem die MotoGP sich mit einem groß angelegten Abschied in Valencia und die Monza Rallye am vergangenen Wochenende mit zahlreichen Aktionen von Marco Simoncelli verabschiedet hat, zieht nun auch die Superbike-Weltmeisterschaft nach. Die seriennahe Weltmeisterschaft hat den beim Motorrad Grand Prix von Malaysia verstorbenen Italiener direkt in ihre Hall of Fame aufgenommen.


"Der Verlust von Marco Simoncelli hat in den Herzen von Fans, Fahrern und Teams ein Loch hinterlassen. Wir wollen uns an ihn erinnern, indem wir ihn direkt in die SBK Hall of Fame aufnehmen. Fahr weiter Bruder, wo immer du bist", hieß es auf der Facebook-Seite der Superbike-WM.

 

Marco Simoncelli hatte 2009 einen Gastauftritt in der Serie gemacht. Damals war er noch 250cc-Pilot und bekam eine Aprilia RSV4 zur Teilnahme am Imola-Wochenende. Dabei gelang ihm die Umstellung gut, im zweiten Rennen konnte er sich Platz drei holen, nachdem er Max Biaggi überholt hatte.

 

< Quelle  http://www.motorradonline.de >


 

Monza Rallye Show 2011 - Erinnerung an Marco Simoncelli

 

 

 

 

23.11.2011 update

 

Heute genau vor einem Monat verstarb Marco, es kommt mir so vor, als wäre das alles erst gestern passiert, es ist auch heute noch nur sehr schwer zu begreifen, wenn überhaupt ...

 

Wie ich heute der italienischen Webseite http://www.ilrestodelcarlino.it entnehmen konnte, handelt es sich bei dem Foto, das den Schriftzug "Welcome to Marco Simoncelli Misano Circuit" trägt und die Misano Rennstrecke zeigt (siehe Eintrag vom 22.11.2011) um eine Fälschung, wenn auch eine gut gemeinte.


Verhandlungen, Bestrebungen, die Misano Rennstrecke nach Marco Simoncelli umzubenennen, haben bereits statt gefunden, eine schriftliche Vereinbarung ist allerdings noch nicht getroffen und der Schriftzug am Boxengebäude trägt immer noch den alten Namen "Welcome to Misano Circuit "



 

23.11.2011

 

Monza Rallye Show mit 58 Marco Simoncelli auf der Seite 

Dies ist das erste Bild des Fiesta RS WRC, den Valentino Rossi auf der Monza Rallye Show fahren wird: Ein Logo in Erinnerung an die Nummer 58 Marco Simoncelli 


Valentino hat das Auto gestern über seinen offiziellen Twitter-Account vorgestellt, ein Fiesta RS WRC Pirelli, schwarz gummiert als dominante Farbe, zuzüglich der Farben seines Helmes, ein Logo  Monster-Energie und vor allem die Zahl 58 mit dem Wort "Sic", in Erinnerung an seinen Freund Marco Simoncelli.


Ein Bild des Autos kann hier angesehen werden: http://www.gommeblog.it/wp-content/uploads/2011/11/Fiesta-RS-WRC-Valentino-Rossi.jpg

 

< Quelle http://www.gommeblog.it >

 


 

 

22.11.2011

 

Die Umbenennung der Rennstrecke von Misano hat begonnen. Bekanntlich ist diese Rennstrecke zu Ehren von Marco Simoncelli umbenannt.

 

Der Präsident der Anlage, Luca Colaicovo, erklärte: "Wir sind glücklich und stolz, den Misano Renncircuit in den Marco Simoncelli Circuit benennen zu dürfen, Marco ist ein Champion im Sport und im Leben. Wir schulden es zum Gedenken an Sic, seiner Familie, den Hunderttausenden von Fans, die den Mut und die Menschheit Marco Simoncellis bewundern.

 

Nun prangt bereits der Schriftzug «Welcome to Marco Simoncelli Misano Circuit» am Boxengebäude. Zudem wurde im Eingangsbereich eine Säule mit Erinnerungs-Bannern aufgestellt. Die aufgestellten Reiter am Eingang werden wahrscheinlich nur so lange bestehen bleiben, bis eine richtige Bronzebildsäule gefertigt wird.

 

< Quelle http://sport.virgilio.it >

 

Bilder hierzu: http://sport.virgilio.it/motociclismo/foto/misano-ricorda-simoncelli.html

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Supersic ist ein neues Fotobuch über Marco Simoncelli, zu diesen Fotos zählen Bilder der frühen Tagen „zwischen den zwei Rädern“. Es ist die Geschichte die zu dem Triumph in 2008 in der 250er Klasse führte. Es ist die Geschichte des Piloten und vor allem des Mannes, der Würdigungen in allen Breiten sammeln konnte. Und leider gibt es auch die Erinnerung an den schrecklichen Unfall in Sepang. Supersic, geschrieben von Corriere dello Sport-Stadio journalist Marco Evangelisti, ist auch eine fotografische Chronik über das Leben und die Karriere von Marco Simoncelli. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an eine Wohltätigkeitsorganisation in Rimini, die Sic häufig unterstützte.


< Quelle http://motograndprix.motorionline.com und http://www.gpone.com >

 

 

 

 

20.11.2011

 

News über Marco Simoncelli bzw. über Initiativen, die Marco Simoncelli ehren und ähnliches sind aktuell fast ausschließlich nur noch über englisch- oder italienischsprachige Webseiten zu finden. Die italienischen Webseiten werden durch einen Online-Translator übersetzt, bitte habt Verständnis dafür, dass diese Übersetzungen nicht immer wirklich exakt den Wortlaut wiedergeben, der im Original geschrieben steht.

 

In der Provinz Como (Nahe der Italienisch-Schweizerischen Grenze), am Hügel von San Matteo, befindet sich die Kirche Maria Regina degli Angeli, die wertvolle Erinnerungsstücke berühmter Sportler und Athleten der Vergangenheit aufbewahrt und ausstellt. Die Erinnerungsstücke werden in einem separaten Raum aufbewahrt, Besucher haben selbstverständlich die Möglichkeit, sich diese Kostbarkeiten anzuschauen. "Hüter der Heiligtümer der Sportler" ist die Wohltätigkeits-Organisation Bindun, die Menschen unterstützen, die Hilfe dringend benötigen und ihnen somit ein menschenwürdiges Leben ermöglichen wollen.

 

Diese Ausstellung wird nun aktuell durch das Trikot/Hemd von Marco Simoncelli, gespendet von Fausto Gresini, erweitert. 

Fotos dazu sind hier zu finden:

http://www.laprovinciadivarese.it/galleries/Foto/6042/1/

 

< Quelle http://www.laprovinciadicomo.it  >


 

 

18.11.2011

 

Leoparden-Junges wurde nach Sic benannt

Dutzende von Initiativen in Italien ehren  den verstorbenen Marco Simoncelli  und das schließt dieses iranische Leoparden-Junge, geboren in Roms Bioparco Zoo im letzten September, ein. 


Das Junge ist jetzt 'Sic' genannt worden, nachdem der Bioparco über das Web, wie üblich, die Mitbürger beteiligte und die Frage stellte, wie das Junge genannt werden sollte, die einzige Regel war der Name musste mit einem 'S' anfangen, wie Mami-Leopard Silki genannt wird. 


Die Webgemeinschaft antwortete in Massen, und der Name von Sic war der am meisten vorgeschlagene vor den anderen wie Himmel, Zucker und Fleck. 


Paolo Giuntarelli, Präsident des Bioparco sagte, "Wir sind glücklich, dass die Webgemeinschaft den Namen des Champions gewählt hat. Die Anmerkungen, die den Namen begleiteten, zeigten alle die Heiterkeit und das Glück an, das Simoncelli charakterisierte."


< Quelle http://www.twowheelsblog.com >

 


 

 

16.11.2011

 

Auf folgende Webseite bin ich heute bei Recherchen über Marco Simoncelli gestoßen:


http://www.motociclistiaquilani.it/

(Startseite des Motorradclubs in L'Aquila)

 

Diese Webseite untersteht dem Motoclub Motociclisti in L'Aquila, Italien, die die, wie ich finde, geniale Idee haben, in L'Aquila eine Strasse zu Ehren von Marco Simoncelli umbenennen zu wollen.


Hierzu wurde auch über Facebook eine Gruppe/Initiative gegründet, die nach wie vor noch Unterstützung benötigt.


Ich glaube kaum, dass wir hier aus Deutschland diesbezüglich eine große Unterstützung sein können, nichts desto trotz besuchen aber auch italienische Besucher meine Seite, ich bitte Euch herzlich, Euch zumindest einmal die Homepage vom Motorradclub in L'Aquila anzuschauen und ggf. auch zu unterstützen, vielen Dank !

 

http://www.motociclistiaquilani.it/index_file/Page1265.htm

Direkte Seite zur Initiative einer Strassenumbenennung in L'Auila zu Ehren von Marco Simoncelli

 


 

15.11.2011

 

Der Automobilclub von Mailand und Autodrom Monza Rennstrecke haben sich gemeinsam mit der Familie von Marco Simoncelli entschieden, die diesjährige Monster Masters Rallye Show Marco Simoncelli zu widmen.

 

Marco Simoncelli war ebenfalls begeistert vom Rallye Rennen und hatte an mehreren Veranstaltungen der Monza Show teilgenommen, letztes Jahr im September hatte er das offizielle Ford Fiesta WRC Auto mit Mikko Hirovonen ausprobiert.

 

Die Veranstaltung findet vom 25.11.-27.11.2011 statt, die Master Show am Sonntag Nachmittag. Anwesend werden u.a. MotoGP Fahrer Valentino Rossi und Andrea Dovizioso als auch die Rallye Champions Sebastian Loeb und Dani Sordo und die 24 Stunden von Le Mans Fahrer Dindo Capello und Max Papis sein, der einen NASCAR Sprint Cup Series Toyota Camry fahren wird. 

 

< Quelle http://www.twowheelsblog.com >

 


© http://it-it.facebook.com/58marcosimoncelli Monza 2010
© http://it-it.facebook.com/58marcosimoncelli Monza 2010

 

14.11.2010

 

Der Motor-Sport hat leider ein neues Todesopfer zu beklagen:

 

Der argentinische Motorsportler Guido Falaschi ist bei einer verheerenden Massenkarambolage in der Tourenwagen-Serie Turismo Carretera (ACTC) tödlich verunglückt.


Beim Rennen im Autodromo Juan Manuel Fangio in Balcarce bei Buenos Aires kam der 22-Jährige in seinem Ford Falcon an zweiter Stelle liegend von der Strecke ab, wurde nach dem Aufprall in einen Reifenstapel auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und von zwei nachfolgenden Autos gerammt. Mit schweren Bauchverletzungen wurde Falaschi ins Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später verstarb.


"Es wurde 40 Minuten lang probiert, ihn zu reanimieren. Leider konnten die Ärzte nichts mehr für Guido tun", sagte ACTC-Pressechef Ariel Bandi dem Internetportal "a24.com".


Falaschi, 2008 Gesamtsieger der argentinischen Formel Renault, hatte noch im Qualifying am Samstag den Rundenrekord auf der nach dem fünfmaligen Formel-1-Weltmeister Fangio benannten Strecke verbessert. Am gleichen Tag war in Balcarce bereits Agustin Canapino spektakulär verunglückt, hatte den Unfall aber ohne größere Verletzungen überstanden.

 

< Quelle http://www.sport1.de >

 

Auch hier gilt mein Mitgefühl der Familie und den Freunden von Guido Falaschi.

 


 

 

11.11.2011

 

Die weltgrößte Motorrad-Messe "Eicma", die in der Zeit vom 10.11.2011-13.11.2011 in Mailand stattfindet, hat in kürzester Zeit diese Messe in eine Hommage an Marco Simoncelli verwandet.


Überall auf allen Wegen, Hallen und zentralen Konferenzbereichen hängen riesige Plakate, die Marco Simoncelli zeigen und mit den Worten "Ciao Super Sic" versehen sind.

 

Eine sehr nette Geste, letztendlich war bzw. ist die gesamte Welt von dem tragischen Tod Marco Simoncellis betroffen, Italien selbst hat es am härtesten getroffen, auch in diesen Tagen prägt Marco Simoncelli immer noch die Berichterstattung italienischer Zeitungen.

 

Bilder hierzu sind hier zu finden:

 

http://news.motorbiker.org/blogs.nsf/dx/eicma-2011-marco-simoncelli-tribute.htm

 

 

 

 

Alvaro Bautista wird die kommende MotoGP-Saison für Gresini bestreiten und damit Nachfolger des tödlich verunglückten Marco Simoncelli werden. Vor diesem Hintergrund sieht der Spanier seinem Wechsel mit gemischten Gefühlen entgegen: "Sicherlich wäre ich ohne diese Tragödie nicht zum Team gekommen. Das ist bestimmt nicht der Weg, den ich mir gewünscht hätte", so Bautista gegenüber 'Motor Cycle News.



Der 26-Jährige, der nach zwei Jahren bei Suzuki zum Honda-Team wechselt, hat sich jedoch geschworen, 2012 nicht nur für sich selbst und das Team, sondern auch für seinen verstorbenen Kollegen zu fahren. "Ich möchte natürlich persönlich und für das Team gute Leistungen zeigen. Mehr als alles andere möchte ich aber für Marco einen guten Job abliefern. Ich werde alles geben, um das zu erreichen, was auch er angestrebt hat."

 

< Quelle http://www.motorsport-total.com >

 


 

 

08.11.2011

 

Die Sportzeitung “La Gazzetta dello Sport” hat ein 128 Seiten starkes Buch dem am 23. Oktober in Malaysia tödlich verunglückten Motorradrennfahrers Marco Simoncelli gewidmet.


Der Titel fasst in einfachen Worten den Wunsch, nochmals Lebewohl sagen zu können, zusammen: “Ciao Sic“, nennt sich das Werk. Die Einnahmen werden für einen wohltätigen Zweck gespendet.


Dazu wurde die Marco-Simoncelli-Stiftung ins Leben gerufen. Das Buch, das seit gestern im Handel ist, beschreibt die kurze, aber dennoch erfolgreiche Karriere des Motorradrennfahrers.


So haben zahlreiche Motorsportjournalisten, die den sympathischen Athleten aus Cattolica im Laufe seiner sportlichen Laufbahn begleitet haben, an diesem Werk mitgeschrieben.

 

< Quelle http://www.suedtirolnews.it >

 


 

 

07.11.2011


Gib niemals auf!


Kate Fretti, die Freundin bzw. Verlobte von Marco Simoncelli äußerte sich auf seiner offiziellen Fanseite zu den bewegenden Momenten der letzten Zeit.

 

Den Link dazu findet Ihr hier:


 

 

 

06.11.2011


2011, Saisonabschluss der MotoGP in Valencia, ein sehr bewegender Abschluss angesichts des tragischen Unfalltodes von Marco Simoncelli am 23.10.2011 in Sepang.

 

Ich möchte es jedoch auch nicht versäumen, meiner herzlichen Gratulation Nicolas Terol zum Weltmeisterschaftstitel 2011 in der 125er Klasse und natürlich auch Casey Stoner zum Weltmeisterschaftstitel 2011 in der MotoGP Klasse Ausdruck zu verleihen.

 

 

Zwei Wochen nach Marco Simoncellis tödlichem Unfall beim Grand Prix von Malaysia erringt das Gresini-Team im Moto2-Rennen in Valencia seinen einzigen Saisonsieg. Diese Geschichte klingt fast zu kitschig, um wahr zu sein. Die Mannschaft von Fausto Gresini war im Saisonfinale der Motorrad-Weltmeisterschaft ausdrücklich angetreten, um ihren verstorbenen Piloten zu ehren. Michele Pirro, sonst häufig ein Mann für das Moto2-Mittelfeld, feierte seinen ersten Grand-Prix-Sieg.


"So viele gemischte Gefühle heute", sagte Teamchef Gresini nach dem Rennen, den Tränen nahe. "Marco hat uns von oben zugesehen. Vielleicht ist er sogar das Motorrad gefahren. Wir haben das ganze Jahr nichts gewonnen. Ausgerechnet nach Marcos Tod in Malaysia gewinnen wir unser erstes Rennen. Das ist einfach nur unglaublich."

 

"Es gibt keine Worte für diesen sehr speziellen Moment. Dieser Sieg ist nur für Marco. Das ist genau das, was das Team und die Familie verdient haben", sagte Rennsieger Pirro gegenüber 'Sport1' und fügte in der Pressekonferenz an: "Ich bin sehr glücklich. Aber das ist ein besonderes Rennen. Es war sehr schwierig, denn die Streckenbedingungen waren nicht einfach. Nass, ein bisschen trocken, dann wieder nass und ein bisschen trocken. Aber Marco hat mir zugesehen und ist mit mir das Motorrad gefahren."

 

< Quelle http://www.motorsport-total.com >

 

 

Stefan Bradl widmete im übrigen seinen WM-Titel Marco Simoncelli.


 

 


Ehrenrunde und Gedenkfeier für Simoncelli in Valencia


Mit einer Ehrenrunde und einem Feuerwerk hat die Motorrad-WM-Familie am Sonntag Abschied vom tödlich verunglückten Italiener Marco Simoncelli genommen. Angeführt von Motorrad-Legende Kevin Schwantz auf Simoncellis Gresini-Honda absolvierte das gesamte Feld aus der Boxengasse der Valencia-Rennstrecke heraus eine Runde und versammelte sich bei Start und Ziel. Dort warteten bereits die Mitarbeiter aller Teams. Gemeinsam gedachten sie während eines zweiminütigen Feuerwerks Simoncellis.


Überall auf der Rennstrecke in Valencia war während des Grand-Prix-Wochenendes die Startnummer 58 von Simoncelli präsent. Viele Fahrer trugen Aufkleber mit der "58" auf ihren Motorrädern, ihrer Kleidung oder auf den Helmen. Rossi hatte sich für die Gedenkminute ein weißes T-Shirt mit der "58" übergestreift und eine Fahne mit dem Wappen Simoncellis in der Hand.


Die ungewöhnliche Gedenkfeier des Motorrad-WM-Trosses war auf Bitten von Simoncellis Vater Paolo abgehalten worden. Dieser hatte sich keine Schweigeminute, sondern Lärm gewünscht. Dies wäre im Sinne seines immer fröhlichen und lebensbejahenden Sohnes gewesen.

 

Bilderserie dazu ist hier zu finden:

http://www.kleinezeitung.at/sport/motorsport/multimedia.do?action=showEntry_detail&project=59998&_vl_backlink=/sport/motorsport/2870720/feuerwerk-ehrenrunde-fuer-simoncelli-valencia.story

 

< Quelle www.kleinezeitung.at >


 

05.11.2011

 

Noch ein Tag bis zum letzten Rennen der MotoGP in dieser Saison und alles steht im ganz im Zeichen von Marco Simoncelli, die Nummer 58 wird am Sonntag im Feld präsent sein.

 

Die verwaiste Startnummer des Italieners ziert die Ducati seines Landsmannes Loris Capirossi, der Anfang September seinen Rücktritt mit Saisonende angekündigt hatte und also nach 22 Jahren im Rennsport am Circuit Ricardo Tormo seinen 328. und letzten Großen Preis fährt.

 

Die Organisatoren haben eine 16 Meter hohe Wand mit der Ziffer 58 aufgebaut, auf der die Besucher einen letzten Gruß hinterlassen können.

 

Bereits seit Donnerstag war in der Gresini-Box Simoncellis Honda aufgebaut und alle Piloten würdigen sie mit einem Seitenblick, immer dann, wenn sie auf ihren Rädern in die Boxengasse einbiegen. "Ciao Marco, es war eine Ehre und ein Privileg, mit dir zusammenzuarbeiten", steht in der Box von Honda Gresini in Valencia zu lesen. Und davor sind Simoncellis Bike und Helm platziert.

 

Simoncellis ehemaliger Teamkollege Hiroshi Aoyama fährt ohne Teamsponsor «San Carlo» auf der Strecke. Stattdessen grüsst er mit einem Sticker seinen Kollegen. «Ciao Marco, einer von uns», steht geschrieben.

 

Die ursprünglich angedachte Gedenkminute vor dem Rennstart wird auf Wunsch von Simoncellis Vater Paolo keine Schweigeminute werden.

 

 

Um 10.10 Uhr Ortszeit Valencia werden alle Fahrer aus allen Klassen der Weltmeisterschaft eingeladen, eine Ehrenrunde für Marco Simoncelli zu bestreiten.

 

Diese Ehrenrunde wird von  Marco Simoncellis Honda Gresini RC212V Motorrad angeführt, das vom Weltmeister aus 1993, Kevin Schwantz, gefahren wird. Der Weltmeister von 1993 war ein enger Freund von "Super Sic".


Wenn die Fahrer dann zur letzten Kurve der Strecke kommen, werden sie kurz vor der Ziellinie kurz anhalten, während sich die lokalen Autoritäten und Vertreter der MotoGP Leitungsgremien (Dorna, IRTA und FIM) aufstellen. Die Mitglieder des Fahrerlagers sind ebenso eingeladen, auf die Strecke zu kommen und werden sich in einem gekennzeichneten Bereich treffen.


Wenn die Motorräder ihre Position auf der Start-Ziel-Gerade eingenommen haben folgt das zwei Minuten lange Valencian Mascletà (ein traditionelles Feuerwerk) zu Ehren von Marco Simoncelli.

 

Die Abschlussparty ist abgesagt, der Saisonkehraus in Spanien ist als Gedenkveranstaltung für Marco Simoncelli konzipiert.

 

Bei aller Traurigkeit und allem Gedenken, auch von dieser Stelle aus einen herzlichen Glückwunsch an Stefan Bradl zum Weltmeistertitel 2011 in der Moto2 Klasse. 

 

Nun wird Bradl ausgerechnet am Tag des Marco Simoncelli seine Ehrenrunde als Weltmeister der Moto2-Klasse fahren. Um ihm zu gedenken, hat er sich eine kleine 58 auf sein Motorrad geklebt. Und dann wird er wohl anders feiern, als er es sich ursprünglich einmal ausgemalt hat. Nicht wild. In aller Stille.

 

< Quellen http://derstandard.at, http://www.motogp.com und http://www.sueddeutsche.de >

 

 

 

04.11.2011

 

Wie die BBC Sport gestern Abend online berichtet, ist es jetzt amtlich, dass der GP Misano Circuit in Italien zu Ehren von Marco Simoncelli nach ihm umbenannt werden soll.

 

Luca Colaiacovo, Präsident der Circuit board of Directors, sagte: "Wir schulden es der Erinnerung an Marco Simoncelli und sind glücklich und stolz, diese Rennstrecke mit ihm zu assoziieren. 

 

'Es ist eine Hommage an seine Familie und die Hunderttausenden von Fans, die seinen Mut und seine Menschlichkeit bewundert haben,' fügte Colaiacovo hinzu. 



'Ich werde die Familie Simoncelli persönlich treffen, um unsere Entscheidung bekannt zu geben und Ihnen für ihre Hilfsbereitschaft und Ihre Liebe danken, gerade in dieser schrecklichen Zeit'. 


'Ich werde ihnen sagen, dass Marco für immer bei uns sein wird ! "

 

03.11.2011


Am kommenden Wochenende findet der letzte Lauf der MotoGP 2011 in Valencia/Spanien statt.


Zu Ehren von Marco Simoncelli wurde bereits eine 16 Meter hohe Mauer errichtet, die seine Startnummer 58 und einen Trauerflor zeigt und den Fans die Möglichkeit gibt, sich dort mit einer persönlichen Nachricht an Marco Simoncelli von ihm zu verabschieden.


Simoncellis MotoGP Fahrerkollegen werden nach dem Warm-Up am Sonntagmorgen die Motorräder auf der Strecke laufen lassen, um dem ehemaligen San Carlo Honda Gresini Piloten ihren Respekt zu zeigen.

 

Loris Capirossi startet seinen 328. und letzten Grand Prix, womit er eine Karriere nach 22 ergreifenden Jahren, drei WM-Titeln und 99 Podestplätzen beendet.


Capirossis erste Worte auf der Pressekonferenz in Valencia galten seinem Freund Simoncelli: "Die Situation ist für alle seltsam. Wir sind alle hier und versuchen Marco niemals zu vergessen – das ist wirklich wichtig, denn er ist ein Teil unseres Lebens und hat immer versucht, sein Bestes zu geben. Deshalb möchte ich ihn ehren und ich will seine Startnummer 58 auf meinem Motorrad für das Rennen nutzen. Ich hoffe wirklich, dass er sich darüber freut und dass ich damit das Ergebnis holen kann, dass er hätte einfahren können. Ich will für ihn mein Bestes geben und nach diesem Rennen werde ich natürlich wie geplant aufhören.


Die Fahrer werden auf verschiedenste Weise Abschied nehmen, Valentino Rossi wahrscheinlich sogar mit einer eigenen Kombi und einem eigenen Helm-Design.

 

< Quellen http://www.motorsport-magazin.com und http://www.motogp.com >

 

 

 

01.11.2011

 

Am Sonntag fand zu Ehren von Marco Simoncelli auf dem Brno Circuit in der Tschechischen Republik eine Gedenkfahrt statt, bei der über 1.500 Fans anwesend waren.


Gerade Brno war für Marco Simoncelli in 2011 ein wichtiger Ort, dort konnte er das erste Mal in der MotoGP auf das Podest fahren, er belegte den dritten Platz.


Um 14 Uhr begannen die Feierlichkeiten, genau wie der Start des MotoGP-Rennens im August - und mit einer Schweigeminute.

 

Im Anschluss erklang zu Ehren von Marco Simoncelli die italienische Nationalhymne, direkt danach  fuhren ca. 1000 Biker eine Ehrenrunde für Marco Simoncelli um das Auto-Moto-Drom  Brno.


< Quelle http://www.motorsport-magazin.com >

 



 

Mit einer eigens angefertigten Lederkombi will Andrea Dovizioso am Sonntag, dem 06.11.2011 Marco Simoncelli in Valencia ehren.

 

"Ich bin wegen des Todes von Marco sehr traurig. Ich reise nicht mit dem richtigen Gemütszustand für ein Rennen nach Valencia", sagt Dovizioso, der Simoncelli auf besondere Art und Weise Tribut zollen möchte. "Ich werde Marcos Nummer 58 auf der Brust meiner Lederkombi tragen. Das ist das Einzige, das zählt. Ich bin meine gesamte Karriere mit Marco Rennen gefahren, er war 'der Rivale'. Jetzt, wo er nicht mehr unter uns ist, hat er eine große Lücke hinterlassen."


< Quelle http://www.motorsport-total.com >

 

 

Alvaro Bautista will Rennergebnis in Valencia Marco Simoncelli widmen


Unmittelbar vor Simoncellis tödlichem Unfall beim Grand Prix von Malaysia lag Bautista direkt hinter Marco Simoncelli. Als dieser die Kontrolle über seine Maschine verlor und ausgangs Kurve elf stark nach rechts zog, konnte Bautista glücklicherweise noch ausweichen.


Am kommenden Wochenende findet in Valencia der letzte Grand Prix dieser Saison statt. Bautista hat sich nicht zuletzt aufgrund des tragischen Todes seines langjährigen Konkurrenten eine Menge vorgenommen. "Mein Ziel ist es, bis zum Maximum zu kämpfen, das Rennen mit einem guten Ergebnis zu beenden, und es Marco zu widmen. Wir hatten so viele große Kämpfe miteinander - ich werde diese Erinnerungen in Valencia positiv nutzen", sagte er.

 


< Quelle http://de.eurosport.yahoo.com >

 

 

 

31.10.2011


Gresini fährt in Valencia zu Ehren Simoncellis


Gresini will Simoncelli in Valencia die Ehre erweisen. "Es war keine leichte Entscheidung, aber wir haben sie getroffen, weil Marco das gewollt hätte."


"Die Teilnahme in Valenica ist sicher der beste Weg, um ihm die Ehre zu erweisen, weil er das Fahren am meisten geliebt hat - er wollte fahren und die Welt der MotoGP erleben", sagt Gresini. "Deshalb glaube ich, dass es die beste Art ist, unsere Anerkennung zu zeigen, wenn wir unsere Motorräder an den Start bringen. 'Super Sic' wird in den Herzen von Hiroshi, Michele und Yuki sein. Ich bin mir sicher, dass sie ihm mit ihrer Rennperformance die Ehre erweisen werden."

< Quelle http://www.motorsport-total.com >

 

 

Simoncellis Vater Paolo wünscht sich übrigens beim letzten GP der Saison nächsten Sonntag in Valencia statt einer Schweigeminute eine Lärmminute als Gedenken an seinen toten Sohn.

«Alle Motoren der 125er-, Moto2- und MotoGP-Piloten sollten gleichzeitig aufheulen!», sagt er.

 

< Quelle http://www.blick.ch >